Neueste Erfahrungsberichte

Hausansicht Jugendübernachtungshaus Veitsweiler Weiltingen

Jugendübernachtungshaus Veitsweiler, Weiltingen

FG Bretonia schrieb am 21.08.2019 18:30

Seit Jahren kommen wir immer wieder gerne


Hausansicht Gästehaus "Am Klostersee" Kloster Lehnin

Gästehaus "Am Klostersee", Kloster Lehnin

Ruth schrieb am 21.08.2019 15:54

Tolle Atmosphäre, sehr gutes Esse, unkomplizierte Organisation, schöne Zimmer und viele Möglichkeiten zur Arbeits - und Freizeitgestaltung. Unser Team hat sich sehr wohlgefühlt. Wir kommen gerne wieder. Herzlichen Dank!


Hausansicht NaturFreundehaus Sommerecke Wolfach

NaturFreundehaus Sommerecke, Wolfach

Ma schrieb am 21.08.2019 13:36

Der Aufenthalt war sehr gut! Es wurden auch individuelle Wünsche, z.B. beim Essen erfüllt. Die Zimmer waren sauber und gut in Schuss. Jederzeit wieder!


Hausansicht Stensjö Gruppenhaus Holmsjö

Stensjö Gruppenhaus, Holmsjö

CAPO schrieb am 21.08.2019 11:46

Die Umgebung ist wunderschön! Das Haus ist in Ordnung und erfüllt alle Voraussetzungen, die man so braucht. Wir kommen gerne wieder :)


Hausansicht Stadtoase Trier

Stadtoase, Trier

Dirk schrieb am 21.08.2019 11:39

Wir (10 Sänger/Chorprobenwochenende) empfehlen die exzellente Lage (direkt neben Porta Nigra - geht nicht besser für eine Besichtigung von Trier) und das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis. Die Betreuung durch das Team und das Ambiente sind auch top - kleines Cafe mit Getränken/Selbstbedienung, gutes Frühstück sowie flexible Seminarräume


Hausansicht Gruppenhaus Reinhilde St. Gallenkirch

Gruppenhaus Reinhilde, St. Gallenkirch

St. Hedwig Karlsruhe schrieb am 21.08.2019 11:20

Die zwei Wochen im Haus Reinhilde waren super! Tolles Haus mit guter Zimmeraufteilung, frisch sanierte Bäder und eine richtig große gute Küche. Die Hausverwaltung ist auch super nett und hilft umgehend bei allen Problemen die nur auftreten können. Wir behalten uns das Haus auf jeden Fall im Hinterkopf, weil wir unbedingt wieder hinfahren möchten... Wandertouren sind gut ausgeschildert und auch sehr gut zu begehen. Tolle Ferienregion, kann man nur weiterempfehlen!


Hausansicht Landhaus Lenzener Elbtalaue Unbesandten

Landhaus Lenzener Elbtalaue, Unbesandten

Kehrwieder schrieb am 20.08.2019 20:53

Diese Unterkunft ist wirklich ganz wunderbar. Direkt am Deich gelegen, herrlich ruhig und sehr geschmackvoll eingerichtet. Wir haben uns zu einem Familientreffen für ein langes Wochenende im Juli hier eingefunden und die Zeit sehr genossen. Wir waren im Haupthaus, das auch bestens für Gruppenfahrten mit Schulklassen oder Jugendgruppen geeignet erscheint. Es gibt viel Platz im Haus und alles war sehr sauber und übersichtlich gestaltet. Man konnte sich gut zurechtfinden und wir haben an Ausstattung nichts vermisst. Von der Käsereibe bis zum Klavier war alles da und uns wurde sogar das Feuerholz direkt neben die Feuerschale gestellt. Vielen Dank lieber Herr Voß - wir kommen gerne wieder!


Hausansicht Freiluftschule Fischbeker Heide Hamburg

Freiluftschule Fischbeker Heide, Hamburg

julia könig schrieb am 20.08.2019 20:30

Wir wurden hervorragend betreut und die Freiluftschule war sehr sauber, sehr aufgeräumt und hat wirklich ein Grosszügigkeit im Haus und ein riesiges Gelände, dass sehr gut genutzt werden kann.


Hausansicht Jugendfreizeit- und List auf Sylt

Jugendfreizeit- und, List auf Sylt

Jugendgruppe schrieb am 20.08.2019 20:23

Wir waren 8 Tage für unsere Sommerfreizeit mit 20 Jugendlichen im Alter von 11-16 Jahren zu Gast. Glücklicherweise hatten wir das Glück die 6 Zelte mit Zeltboden zu erwischen. Ansonsten haben die Zelte keinen Boden. Tierischen Besuch gibt es regelmäßig durch die Schafe, die auch freien Zugang zum Zeltplatz haben. Dadurch liegen überall Schafsköttel herum. Der Herbergsleiter ist wirklich sehr nett und zuvorkommend. Hier ist man noch wirklich flexibel und man richtet sich nach den Wünschen und Bedürfnissen der Gruppen (z.B. was auch die Planung der Essenszeiten angeht). Bei der Planung von Ausflügen steht die Leitung mit Rat und Tat zur Seite, was sehr hilfreich ist. Ein großer Teil der Logistik und Organisation des Ablaufes wird hier von ehrenamtlichen Helfern bewältigt. Dies muss man mit bedenken, da diese Tatsache vermutlich für die größten Unterschiede zu anderen konventionellen Unterkünfte, verantwortlich ist. Leider ist das Essen sehr einfach gehalten. Es gibt kaum Gemüse, Obst oder frischen Salat. Man hat eher den Eindruck das es lieblos hergerichtet wird und auf den finanziellen Rahmen bei der Zubereitung geachtet werden muss. Verhungern muss man nicht, man darf aber auch nix erwarten. Auf Besonderheiten wie Vegetarier, Unverträglichkeiten, etc. wird seitens der Küche eingegangen. Die Küche ist sehr sauber und gepflegt. Insgesamt ist das Essen eher unterer Durchschnitt. Ein größeres Problem sind die Sanitärenanlagen. Diese sind nicht nur stark veraltert sondern werden auch nicht ausreichend gesäubert. Hier gibt es noch viel Luft nach oben. Die beiden Gruppenhäuser mit Zimmern machen einen guten und sauberen Eindruck. Eine Unterbringung hier mit Selbstversorgung in einer eigenen Küche ist sicher zu empfehlen. Sylt ist eine tolle Insel, gerade auch für Jugendgruppen. Der Mövenberg ist wunderschön gelegen und bietet eine tolle Umgebung. Dennoch sollte man sich über die Vielzahl der Unterkünfte für Gruppen gut informieren, damit man keine unangenehmen Überraschungen erlebt. Für das Preis-/Leistungsverhältnis haben wir auf Sylt schon wesentlich bessere Unterkünfte auch mit Zeltplatz kennenlernen dürfen.


Hausansicht Burg Bischofstein Hatzenport

Burg Bischofstein, Hatzenport

Carlo Andreoli schrieb am 20.08.2019 18:40

Vor mehr als 60 Jahren war ich des öfteren auf der Burg, als Schüler oder als "Arbeitskraft" in den Ferien. Wenn man davon absieht, dass im unteren Hof keine Kohlen mehr liegen und der Turm mittlerweile besteigbar ist, hat sich auf den ersten Blick, Gottseidank, kaum etwas geändert. Natürlich ist alles etwas komfortabler und moderner (Duschen, Wc's, Mobiliar, WLAN, etc.) geworden. Aber der Charakter der Burg ist geblieben: ein Erlebnis, nicht nur für Kinder ..... Den "Milchweg" nach Lasserg, bei Landschulheimaufenthalten mussten morgens in der Frühe immer zwei "Mann" neben und in dem Bachbett mit zwei Milchkannen zum nächsten Bauern "erklettern", könnte man heute 11-jährigen Schülern nicht mehr zumuten. Die Eltern würden wohl intervenieren. Im Kreise meiner Familie haben wir im August meinen 75. Geburtstag auf der Burg gefeiert, tatkräftig unterstützt von Frau und Herrn Rimke und Herrn Smits, der von Krefeld aus das Management übernimmt. Danke an alle!


Seite: 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186