• 1144 von 3549
1/20 Das bekannte Bild des traditionsreichen Schullandheims Unterhöllgrund (Landheim des Helmholtz-Gymnasiums Heidelberg)
2/20 Das Nebenhaus von der Terrasse aus gesehen
3/20
4/20 Blick von der Sonnenterrasse auf das Dorf
5/20 Der Anbau für einen größeren Aufenthaltsraum und das Billardzimmer
6/20 gemütlicher Ess- und Aufenthaltsraum mit Kaminofen
7/20 Der Seminar-oder Übungsraum
8/20 Die neuen Holzbetten im Alten Haus
9/20 Lehrerzimmer
10/20 Die blitzsaubere Küche, auch für Selbstversorger
11/20 Kleine Bibliothek / Leseraum
12/20 Der beliebte Billardraum
13/20 Der Bolzplatz mit Fußballtoren und Körben
14/20 Der Weg zur Kegelbahn und zum Sportplatz
15/20 Die Freiluftkegelbahn am Waldrand
16/20 Außenschach
17/20 Tischtennisplatte vor dem Nebenhaus
18/20 Wald und Kegelbahn im Herbst
19/20 Lagerfeuerplatz mit Schwenkgrill
20/20 Winterlandheim

69429 Waldbrunn, Unterer Neckar

Schullandheim Unterhöllgrund

(Landheim des Helmholtz-Gymnasiums)

HAUSEIGNUNG

Freizeit, Seminare, Klassen, Musik


KAPAZITÄT

50 Betten in 3 EZ, 2 DZ und 9 MBZ mit 3 bis 8 Betten
2 Gruppenräume für 2*30 Personen


SANITÄRE ANLAGEN

1 Zimmer mit Dusche und WC, 4 Duschräume, 3 Waschräume


ENTFERNUNGEN

Bademöglichkeit 9 km, Hallenbad 5 km, Bahnhof 9 km


EXTRAS

Alleinbelegung ab 1 Personen


PREISE

17.00 € bis 19.00 € pro Person (Selbstverpflegung)
19.00 € bis 21.00 € pro Person (Übernachtung / Frühstück)
25.00 € bis 27.00 € pro Person (Halbpension)
28.50 € bis 30.50 € pro Person (Vollverpflegung)
475.00 € bis 900.00 € (Pauschalpreis /Nacht)

Ausstattung

Klavier, kleine Bibliothek, Schreibtafel, Overhead-Projektor, Leinwand. Beamer, Flipchart. Fernseher, Videogerät, DVD. Billardtisch, Tischkicker, Tischtennisplatte, Kegelbahn, Bolzplatz (16m x 34m), Außenschach, Basketballspielfeld, Fußballtore, Boulebahn. Ruhebänke, Bach, Wiese Lagerfeuerplatz, Grillplatz.

Ausflugsziele

Eberbach, Infozentrum Naturpark Neckartal-Odenwald, Katzenbuckel, Ruine Eberbach, Heidelberg, Schifffahrten auf dem Neckar, Tropfsteinhöhle Eberstadt

Bemerkungen

Das Landheim besteht aus 2 Häusern. Haupthaus mit moderner Küche, 2 große Räume, Terrasse, Schlafzimmer im 1. und 2. OG, Nebenhaus mit Schlafräumen, kleiner Terrasse. Selbstverpflegung möglich. Anreise ab 16.00 Uhr, Abreise bis 12.00 Uhr, Sonderwünsche nach Absprache möglich.
Sie haben den Vorteil der Alleinnutzung der Anlage.

Zusätzliche Angaben

Das Schullandheim Unterhöllgrund liegt im Hölltal direkt am Höllbach in idyllischer Landschaft am Nordhang des Katzenbuckels, der mit 626m ü.NN das Herz des Odenwaldes bildet. Wegen seines schneereichen Klimas im Winter und seiner gemäßigten Temperaturen im Sommer und in der Übergangszeit trägt die Gegend auch den Namen "Winterhauch".

Geologisch interessant und landschaftlich reizvoll. Unser Landheim liegt am Rand des Dorfes, inmitten von Wiesen, am Waldrand und in frischer, gesunder Luft (das merken Sie besonders nach der Rückkehr in die Stadt). Das Trinkwasser hat die beste Qualitätsstufe. Ausgangspunkt für Wanderungen und Fahrten zu Sehenswürdigkeiten (Hochseilgarten, Schwimmbad, Tropfsteinhöhle, Neckar, Wolfsschlucht, Stutenmilchgehöft u.v.a. mehr.

Lage

Belegungsplan
letzte Bearbeitung: 06.12.2019

 
Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Januar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Februar 2020
März 2020
April 2020
Mai 2020
Juni 2020
Juli 2020
August 2020
September 2020
Oktober 2020
November 2020
Dezember 2020
Januar 2021
Februar 2021
März 2021
April 2021
Mai 2021
Juni 2021
Haus frei
teilweise belegt
auf Anfrage
Haus belegt


 

13 Gäste berichten …

USS Bildung im Oktober 2019

Herzlichen Dank, wir hatten trotz der Regentage eine schöne Freizeit, die Betreuung des Hauses war sehr gut. Lediglich der Renovierungsstau ist mittlerweile erkennbar, hier sollte noch etwas gearbeitet werden. Insgesamt eine sehr erlebnisreiche und gute Freizeit. Wir kommen gerne wieder mit freundlichen Grüßen USS Bildung Mosbach Teamleiter

Almi im Oktober 2019

Es fehlen mir die Worte! Katastrophaler Zustand! Heruntergekommen, dreckig, von Mäusen zerfressen, ungereinigt und nicht gepflegt. Wirklich schade!

Höllgrundgast im August 2019

Lage fast einzigartig....direkt am Bach und hinter dem Haus Wald am Ortseingang des 30-Seelendorfes. Super Wandermöglichkeiten. Das Haus etwas in die Jahre gekommen aber zweckmäßig rustikal. Durch weibliche Führung dekomäßig aufgehübscht auch noch gemütlich. Als kleines naturnahes Seminarhaus sehr zu empfehlen. Sonnenterrasse mit sehr schöner Abendstimmung. Das Essen hervorragend und mehr wie ausreichend. Freundliche hilfsbereite Betreuung. Immer wieder sehr gerne dort.

Volker Frey im Juni 2018

SUPER TOLL − alle haben das Wochenende in diesem Haus genossen. Es hat alles gepasst, Sauberkeit, Außenbereich, Zimmer, Räumlichkeiten, Essen und das Wetter hat auch mitgespielt! Wir geben dem Haus 5/5 Sterne und dem Leiter des Hauses einen extra goldenen Stern, für seine super freundliche Art, seinen Kochkünsten und für sein offenes Ohr für unsere Belange. Beim nächstem Mal, wäre dieses Gästehaus unsere erste Wahl.

Maximilian Meurer im März 2018

Das Haus ist eigentlich sehr schön, wir waren früher häufiger mit einer Jugendgruppe dort. Leider ist mittlerweile eine Belegung mit Selbstversorgung anders als hier und auf der Landheims-Webseite angegeben nicht mehr möglich, man muss die Verpflegung mit buchen. Sehr schade.

Beate Hagelauer im Oktober 2014

In einer sehr ruhigen Lage lassen sich dort Exkursionen an Bach und Wald mit naturbegeisterten Gruppen durchführen.Die Unterbringung ist einfach, das Essen reichhaltig und gut. Hilfsbereit, immer freundlich macht der Hauswirt Herr Kretschmer den Aufenthalt angenehm und lässt den Gast über kleinere Mängel hinwegsehen.(z.B. Beleuchtung in und am Haus). Besonderen Dank an ihn, vor Ort.

T.M. im November 2010

Hausmeister sehr nett, Haus grundsätzlich in Ordnung. Ausstattung zweckmäßig und angepasst an Schullandheim. Etwas gemütlichere Möbel hätten zur Bewertung als "sehr gut" geführt. Küche für Selbstversorger gut ausgestattet.

Amelie Berron im November 2009

positiv: Hervorragende Verpflegung, freundliche Aufnahme und fürsorgliche Zuwendung durch Herrn Kretzschmer (1+!). Außerdem positiv: Kegelbahn und eingezäunter Fuß- und Volleyballplatz. Nachteil: die 2 Aufenthaltsräume sind, jeder für sich, etwas zu klein, wenn man die ganze Gruppe (wir waren 41 Personen) in 1 Raum unterbringen möchte zu einem Spieleabend, der Platz braucht. weiterer Nachteil: bis auf die Lehrer- bzw. Leiterzimmer haben die Zimmer kein Waschbecken, außerdem gibt es mehrere Zimmer ohne Schrank.

Rolf Seifert im Juli 2008

Einfach nur überwältigend! Das war unser erster Eindruck von diesem Haus! Eine ruhige abgelegene Lage war genau das, was wir suchten. Ein sehr reichliches Platzangebot: geräumige Zimmer, großer Essbereich, schöne Terasse. Auch der Basketballplatz oder der Bach direkt vor dem Haus sind sehr angenehm. Mindestens genau so, wie die zentral Lagerfeuerstelle. Wir fühlten uns sofort sehr wohl. Als es dann anfing mit Regnen konnte man sich im Haus sehr gut die Zeit vertreiben. Billiard und Dart waren immer sehr gefragt. Das Krankenhaus für Sportunfälle ist etwa 15 Minuten entfernt! Das Essen, welches uns Herr Kretschmar bereit stellte war sehr lecker und immer reichlich. Der Mann weiß was er in der Küche tut. Er ist ein echt netter Mensch mit dem man sehr gut zurecht kommt. Er hat uns herzlich empfangen. Leider kann man das von der eigentlichen Hausverwalterin nicht behaupten. Die Planung mit ihr lief z.T. schlecht - wenn aber lösbar. Dafür entschädigt das Haus und Herr Kretschmar jede Mühe

Yvonne Lahann im Februar 2008

Wir waren mit der Betreuung durch Herrn Kretschmer sehr zufrieden. Auch wenn die Austattung im "Altbau" als rustikal bezeichnet werden kann, war es augesprochen sauber und angenehm. Die Ruhe und Abgeschiedenheit hat uns Gruppenleiter sehr gut gefallen, den Teilnehmern nur bedingt. Bei längerem Aufenthalt kann das zu einem Problem werden.

Ramona Schwartpaul im November 2007

Für Jugend-/Freizeitfahrten sehr gut geeignet. Manko: Unterteilung in zwei Häusern; kein überdachter Übergang; abends schlecht beleuchtet. Küche hervorragend ausgestattet, nur bei Verfügbarkeit von Pkw o.ä. zu empfehlen --> liegt relativ abgelegen.

Stihler, Ulrike im September 2007

Haben zwar noch keine Rechnung, aber wenn das auch noch o.k. ist, kann ich guten Gewissens 5 Punkte geben. Besonderes Lob gilt dem Mitarbeiter Herrn Kretschmar vor Ort. Hilfsbereit, nett und fleißig.Und der Ort total idyllisch.

Fridolin Streb im Juni 2007

Ein gut geführtes Haus. Geeignet für Gruppen und Schulklassen. Für Selbstversorger ideal. Die abgeschiedene ruhige Lage ist ein Genuss.

USS Bildung im Oktober 2019

Herzlichen Dank, wir hatten trotz der Regentage eine schöne Freizeit, die Betreuung des Hauses war sehr gut. Lediglich der Renovierungsstau ist mittlerweile erkennbar, hier sollte noch etwas gearbeitet werden. Insgesamt eine sehr erlebnisreiche und gute Freizeit. Wir kommen gerne wieder mit freundlichen Grüßen USS Bildung Mosbach Teamleiter

Almi im Oktober 2019

Es fehlen mir die Worte! Katastrophaler Zustand! Heruntergekommen, dreckig, von Mäusen zerfressen, ungereinigt und nicht gepflegt. Wirklich schade!

Höllgrundgast im August 2019

Lage fast einzigartig....direkt am Bach und hinter dem Haus Wald am Ortseingang des 30-Seelendorfes. Super Wandermöglichkeiten. Das Haus etwas in die Jahre gekommen aber zweckmäßig rustikal. Durch weibliche Führung dekomäßig aufgehübscht auch noch gemütlich. Als kleines naturnahes Seminarhaus sehr zu empfehlen. Sonnenterrasse mit sehr schöner Abendstimmung. Das Essen hervorragend und mehr wie ausreichend. Freundliche hilfsbereite Betreuung. Immer wieder sehr gerne dort.

Volker Frey im Juni 2018

SUPER TOLL − alle haben das Wochenende in diesem Haus genossen. Es hat alles gepasst, Sauberkeit, Außenbereich, Zimmer, Räumlichkeiten, Essen und das Wetter hat auch mitgespielt! Wir geben dem Haus 5/5 Sterne und dem Leiter des Hauses einen extra goldenen Stern, für seine super freundliche Art, seinen Kochkünsten und für sein offenes Ohr für unsere Belange. Beim nächstem Mal, wäre dieses Gästehaus unsere erste Wahl.

Maximilian Meurer im März 2018

Das Haus ist eigentlich sehr schön, wir waren früher häufiger mit einer Jugendgruppe dort. Leider ist mittlerweile eine Belegung mit Selbstversorgung anders als hier und auf der Landheims-Webseite angegeben nicht mehr möglich, man muss die Verpflegung mit buchen. Sehr schade.

Beate Hagelauer im Oktober 2014

In einer sehr ruhigen Lage lassen sich dort Exkursionen an Bach und Wald mit naturbegeisterten Gruppen durchführen.Die Unterbringung ist einfach, das Essen reichhaltig und gut. Hilfsbereit, immer freundlich macht der Hauswirt Herr Kretschmer den Aufenthalt angenehm und lässt den Gast über kleinere Mängel hinwegsehen.(z.B. Beleuchtung in und am Haus). Besonderen Dank an ihn, vor Ort.

T.M. im November 2010

Hausmeister sehr nett, Haus grundsätzlich in Ordnung. Ausstattung zweckmäßig und angepasst an Schullandheim. Etwas gemütlichere Möbel hätten zur Bewertung als "sehr gut" geführt. Küche für Selbstversorger gut ausgestattet.

Amelie Berron im November 2009

positiv: Hervorragende Verpflegung, freundliche Aufnahme und fürsorgliche Zuwendung durch Herrn Kretzschmer (1+!). Außerdem positiv: Kegelbahn und eingezäunter Fuß- und Volleyballplatz. Nachteil: die 2 Aufenthaltsräume sind, jeder für sich, etwas zu klein, wenn man die ganze Gruppe (wir waren 41 Personen) in 1 Raum unterbringen möchte zu einem Spieleabend, der Platz braucht. weiterer Nachteil: bis auf die Lehrer- bzw. Leiterzimmer haben die Zimmer kein Waschbecken, außerdem gibt es mehrere Zimmer ohne Schrank.

Rolf Seifert im Juli 2008

Einfach nur überwältigend! Das war unser erster Eindruck von diesem Haus! Eine ruhige abgelegene Lage war genau das, was wir suchten. Ein sehr reichliches Platzangebot: geräumige Zimmer, großer Essbereich, schöne Terasse. Auch der Basketballplatz oder der Bach direkt vor dem Haus sind sehr angenehm. Mindestens genau so, wie die zentral Lagerfeuerstelle. Wir fühlten uns sofort sehr wohl. Als es dann anfing mit Regnen konnte man sich im Haus sehr gut die Zeit vertreiben. Billiard und Dart waren immer sehr gefragt. Das Krankenhaus für Sportunfälle ist etwa 15 Minuten entfernt! Das Essen, welches uns Herr Kretschmar bereit stellte war sehr lecker und immer reichlich. Der Mann weiß was er in der Küche tut. Er ist ein echt netter Mensch mit dem man sehr gut zurecht kommt. Er hat uns herzlich empfangen. Leider kann man das von der eigentlichen Hausverwalterin nicht behaupten. Die Planung mit ihr lief z.T. schlecht - wenn aber lösbar. Dafür entschädigt das Haus und Herr Kretschmar jede Mühe

Yvonne Lahann im Februar 2008

Wir waren mit der Betreuung durch Herrn Kretschmer sehr zufrieden. Auch wenn die Austattung im "Altbau" als rustikal bezeichnet werden kann, war es augesprochen sauber und angenehm. Die Ruhe und Abgeschiedenheit hat uns Gruppenleiter sehr gut gefallen, den Teilnehmern nur bedingt. Bei längerem Aufenthalt kann das zu einem Problem werden.

Ramona Schwartpaul im November 2007

Für Jugend-/Freizeitfahrten sehr gut geeignet. Manko: Unterteilung in zwei Häusern; kein überdachter Übergang; abends schlecht beleuchtet. Küche hervorragend ausgestattet, nur bei Verfügbarkeit von Pkw o.ä. zu empfehlen --> liegt relativ abgelegen.

Stihler, Ulrike im September 2007

Haben zwar noch keine Rechnung, aber wenn das auch noch o.k. ist, kann ich guten Gewissens 5 Punkte geben. Besonderes Lob gilt dem Mitarbeiter Herrn Kretschmar vor Ort. Hilfsbereit, nett und fleißig.Und der Ort total idyllisch.

Fridolin Streb im Juni 2007

Ein gut geführtes Haus. Geeignet für Gruppen und Schulklassen. Für Selbstversorger ideal. Die abgeschiedene ruhige Lage ist ein Genuss.

1/13

Belegungsanfrage

Anmeldung

Belegungsanfrage

Landheim des Helmholtz-Gymnasiums
Heidelberg e.V.
06221-914 5352 (Fr. Diefenbacher)
zur Webseite

 

Hausanschrift

Schullandheim Unterhöllgrund
(Landheim des Helmholtz-Gymnasiums)
Unterhöllgrund 13
69429 Waldbrunn

Ihre Angaben

Reisedaten

Erwachsene

Jugendliche

Kinder

Mit dem Absenden stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.