• 2497 von 3356
1/6
2/6 Schloss Oberwerries
3/6
4/6
5/6
6/6

59073 Hamm, Ruhrgebiet

Schloss Oberwerries


HAUSEIGNUNG

Freizeit, Seminare, Klassen, Musik, Familien, private Feiern


KAPAZITÄT

42 Betten in 5 EZ, 1 DZ und 11 MBZ mit 3 bis 4 Betten
4 Gruppenräume für 50, 40, 30 und 15 Personen


SANITÄRE ANLAGEN

5 Zimmer mit Dusche und WC, 4 Duschräume


ENTFERNUNGEN

Bademöglichkeit 3,5 km, Hallenbad 5,5 km, Bahnhof 7,5 km


PREISE

15.50 € pro Person (Übernachtung / Frühstück)
25.00 € pro Person (Halbpension)
32.50 € pro Person (Vollverpflegung)

Ausstattung

Gewölbekeller mit Zapfanlage. Tagungen/Lehrgänge: Beamer, Flipchart, Medienkoffer, Stellwände, Mikrofonanlage

Freizeit

Fernsehgerät, Tischtennisplatte, Fußballkicker, Gesellschaftsspiele. Wandern, Radfahren, Kanufahren, Wasserski, Kurhaus/Kurgarten, Waldbühne Heessen u.v.m.

Ausflugsziele

Maximilianpark mit Schmetterlingshaus und Glaselefant, Eissporthalle, Eisenbahnmuseum, Erlebnistherme Maximare, Tierpark, Sri Kamadchi Ampal Tempel, Münsterland, Sauerland

Bemerkungen

In den Sommerferien "Bett + Bike"; 3 DZ Torbogenhaus inkl. Bad 70,- €/Zimmer (Ü ohne Frühstück);
2 EZ Torbogenhaus inkl. Bad 50,- €/Zimmer (Ü ohne Frühstück)

Zusätzliche Angaben

Das Schloss Oberwerries besteht aus verschiedenen Gebäuden, die vermutlich über einen Zeitraum von mehreren Jahrhunderten entstanden und zur heutigen sehenswerten Wasserschlossanlage zusammengewachsen sind.

Erstmalig erwähnt ist Oberwerries 1284 im Lehnsregister des Grafen von Limburg-Styrum, der das Lehnsgut Oberwerries im selben Jahr dem Ritter Engelbert von Herbern und seinen Erben überträgt. 180 Jahre war das Geschlecht hier ansässig.

Der älteste Teil der bestehenden Gebäudeteile des Schlosses ist das Torhaus, dokumentiert durch die Jahreszahl 1667 auf den eisernen Mauerankern an der Außenfront. Die Schlosskapelle, die sich vormals hier befand, dürfte eines weit jüngeren Datums gewesen sein.

Der Hauptbau und der Südflügel mit einem imposanten vorgestellten Pavillonturm bilden das Herrenhaus. Die Jahreszahl 1692 aus schwarz gebrannten Backsteinen zwischen den Fenstern nennt das Jahr seiner Vollendung. Die Jahreszahl 1733 am schmiedeeisernen Gitter der Freitreppe bekundet die Erneuerung und Fertigstellung des Portals.

Als Baumeister dieses prächtigen Wasserschlosses mit seinem schweren massiven Backsteinmauerwerk wird Ambrosius von Oelde vermutet, ein Kapuzinerarchitekt des Frühbarocks, der im Dienste der westfälischen Fürstbischöfe stand.

Der langgestreckte Marstall, mit dem kleinen ehemaligen Hundezwinger am Ostende, wurde erst in den Jahren 1730-1735 auf dem Gelände der Vorburg nach den Entwürfen des bedeutendsten münsterländischen Baumeisters des 18. Jahrhunderts und Begründers des westfälischen Barockstils, Johann Conrad Schlaun, erbaut.

Oberwerries gelangte im 18. Jahrhundert durch Erbfolge in den Besitz derer von Elverfeld. Nach dem Tod des letzten Eigentümers blieb das Schloss unbewohnt, verfiel und wurde innerhalb von 160 Jahren zur Ruine.

1942 übernahm die Stadt Hamm das Schloss in seinen Besitz und begann einige Jahre später mit dem Wiederaufbau der verfallenen Schlossanlage und dem Umbau des Herrenhauses zum Berufsschullandheim.

Seit vielen Jahren ist die Stadt Hamm um die Restaurierung und die bauliche Sicherung des alten Wasserschlosses, das zu den wirklich wertvollen Gebäuden in der Stadt Hamm zählt, bemüht.

So entstanden im östlichen Gebäudeflügel des Schlosses, dem Turmtrakt, Repräsentationsräume, die heute für Empfänge der Stadt und für standesamtliche Trauungen genutzt werden. Die obere Etage wurde mit Seminarräumen und Unterkünften zum Lehrgangsbereich umgebaut und im Gewölbekeller, unter dem Pavillonturm, wurden Gemeinschaftsräume eingerichtet, die der Entspannung und dem gemütlichen Beisammensein dienen.

Lage

Belegungsplan

 
August 2020
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
September 2020
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Oktober 2020
November 2020
Dezember 2020
Januar 2021
Februar 2021
März 2021
April 2021
Mai 2021
Juni 2021
Juli 2021
August 2021
September 2021
Oktober 2021
November 2021
Dezember 2021
Januar 2022
Februar 2022
März 2022
April 2022
Mai 2022
Juni 2022
Juli 2022
August 2022
September 2022
Oktober 2022
November 2022
Dezember 2022
Januar 2023
Februar 2023
März 2023
April 2023
Mai 2023
Juni 2023
Juli 2023
August 2023
September 2023
Oktober 2023
November 2023
Dezember 2023
Januar 2024
Februar 2024
März 2024
April 2024
Mai 2024
Juni 2024
Juli 2024
August 2024
September 2024
Oktober 2024
November 2024
Dezember 2024
Januar 2025
Februar 2025
März 2025
April 2025
Mai 2025
Juni 2025
Juli 2025
August 2025
Haus frei
teilweise belegt
auf Anfrage
Haus belegt
Jahresübersichtletzte Bearbeitung: 20.01.2020
weniger anzeigen


 

10 Gäste berichten …

Niels im Oktober 2019

Ein wunderschönes Schloss für ein sehr guten Preis. Zimmer sind für den Preis mehr als in Ordnung und das Personal ist freundlich und hilfsbereit.

Heiner im Juli 2019

Eine echte Empfehlung! Einfach eingerichtetes, großes Familienzimmer in herrschaftlicher Schlossatmosphäre. Sehr gutes Frühstück und nette Menschen.

6a im Juni 2019

Als Klasse eine Nacht in einem Schloss zu übernachten ist toll, zumal ab 14.30 Uhr kein Personal mehr im Haus ist. Leider erhebt die Stadt dafür den doppelten Preis. Für einen längeren Aufenthalt müssten die Duschen renoviert werden. Wer will schon in einem großen ungemütlichen, dunklen Kellerraum zittern. Für Kinder gibt es ein paar Stolperfallen. Die Fenster können nicht gekippt werden, ein Geländer ist tief und nicht kindersicher. Zum Spielen konnten wir diesmal nicht an die Lippe, da das Tor zum Gelände des Turnerbundes abgeschlossen war. Die Ausflüge in den Wald, zur Lupia und ins Naturschutzgebiet waren schön.

Stefan B im März 2019

Wir hatten eine super Woche im Schloss Oberwerries. Der Seminarraum ist durch drei Fenster-Seiten sehr angenehm hell, die Größe der Zimmer ist angenehm, die Verpflegung ist hervorragend und das Schloss-Team hat dafür gesorgt, dass wir uns sehr wohlgefühlt haben. Einen Punkt habe ich abgezogen, weil für die Zimmer ohne Bad die Duschen im Keller sind, was ich als sehr weit von den Zimmern entfernt empfinde.

Alice Hoof im Dezember 2017

Zimmer top, Frühstück top

Bläsercorps Werne im September 2016

Die Unterbringung, Bewirtung und der Service waren erstklassisch! Wir haben das Haus sofort für unser nächstes Probenwochenende 2017 gebucht!

Robert im Juli 2016

Ganz tolles Ambiente im Schloss. Die Zimmer waren gross und sehr ordentlich. Eine absolute Empfehlung, wenn man etwas individueller übernachten möchte.

Bläsercorps Werne im April 2016

Wir haben uns bei unserem Probenwochenende von Freitag- bis Sonntagnachmittag sehr wohl gefühlt! Das Schloss wurde für das nächste Probenwochenende im nächsten Jahr bereits reserviert!

jörg günther im September 2014

super location, super service!!!!!!!

Ulrich Pingel im Mai 2014

Wir waren sehr zufrieden und können es nur empfehlen ...

Niels im Oktober 2019

Ein wunderschönes Schloss für ein sehr guten Preis. Zimmer sind für den Preis mehr als in Ordnung und das Personal ist freundlich und hilfsbereit.

Heiner im Juli 2019

Eine echte Empfehlung! Einfach eingerichtetes, großes Familienzimmer in herrschaftlicher Schlossatmosphäre. Sehr gutes Frühstück und nette Menschen.

6a im Juni 2019

Als Klasse eine Nacht in einem Schloss zu übernachten ist toll, zumal ab 14.30 Uhr kein Personal mehr im Haus ist. Leider erhebt die Stadt dafür den doppelten Preis. Für einen längeren Aufenthalt müssten die Duschen renoviert werden. Wer will schon in einem großen ungemütlichen, dunklen Kellerraum zittern. Für Kinder gibt es ein paar Stolperfallen. Die Fenster können nicht gekippt werden, ein Geländer ist tief und nicht kindersicher. Zum Spielen konnten wir diesmal nicht an die Lippe, da das Tor zum Gelände des Turnerbundes abgeschlossen war. Die Ausflüge in den Wald, zur Lupia und ins Naturschutzgebiet waren schön.

Stefan B im März 2019

Wir hatten eine super Woche im Schloss Oberwerries. Der Seminarraum ist durch drei Fenster-Seiten sehr angenehm hell, die Größe der Zimmer ist angenehm, die Verpflegung ist hervorragend und das Schloss-Team hat dafür gesorgt, dass wir uns sehr wohlgefühlt haben. Einen Punkt habe ich abgezogen, weil für die Zimmer ohne Bad die Duschen im Keller sind, was ich als sehr weit von den Zimmern entfernt empfinde.

Alice Hoof im Dezember 2017

Zimmer top, Frühstück top

Bläsercorps Werne im September 2016

Die Unterbringung, Bewirtung und der Service waren erstklassisch! Wir haben das Haus sofort für unser nächstes Probenwochenende 2017 gebucht!

Robert im Juli 2016

Ganz tolles Ambiente im Schloss. Die Zimmer waren gross und sehr ordentlich. Eine absolute Empfehlung, wenn man etwas individueller übernachten möchte.

Bläsercorps Werne im April 2016

Wir haben uns bei unserem Probenwochenende von Freitag- bis Sonntagnachmittag sehr wohl gefühlt! Das Schloss wurde für das nächste Probenwochenende im nächsten Jahr bereits reserviert!

jörg günther im September 2014

super location, super service!!!!!!!

Ulrich Pingel im Mai 2014

Wir waren sehr zufrieden und können es nur empfehlen ...

1/10

Belegungsanfrage

Anmeldung

Belegungsanfrage

Stadt Hamm
ZD01/RRSS
+49 2381 17-3532 
zur Webseite

 

Hausanschrift

Schloss Oberwerries

Zum Schloss Oberwerries 1
59073 Hamm - Heessen

Ihre Angaben

Reisedaten

Erwachsene

Jugendliche

Kinder

Mit dem Absenden stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.