• 2253 von 3475
1/8
2/8
3/8
4/8
5/8
6/8
7/8
8/8

87509 Immenstadt, Oberallgäu

Naturfreundehaus

Kempten

KAPAZITÄT

97 Betten in 1 EZ, 4 DZ und 12 MBZ mit 3 bis 5 Betten
2 Gruppenräume für 40 und 60 Personen


SANITÄRE ANLAGEN

1 Duschraum, 2 Waschräume


ENTFERNUNGEN

Bahnhof 7 km


PREISE

37.00 € bis 47.00 € pro Person (Halbpension)

Ausstattung

2 Waschräume, 1 Duschraum, 2 Duschen, 1 Zimmer mit fließend kaltem u. warmem Wasser, zusätzlich 70 Lager (2 Räume), Kamin

Freizeit

Wandern, Klettersport, Spielplatz

Bemerkungen

Das Haus liegt am Südhang des Gschwender Horns, mit Blick zur Nagelfluhkette, zum Grünten und zu den Hindelanger Bergen. Das Haus ist nur zu Fuß erreichbar. Keine Selbstversorgung.

Lage

4 Gäste berichten …

Arno Wiesenäcker

Diesen schönen Aufenthalt mit meiner Tochter Daniela und Ihrer Freundin Tyana aus San Francisco werde ich in bester Erinnerung behalten:-) Sehr gerne wäre ich länger geblieben, denn es war einfach nur schön und ich komme bestimmt wieder wenn ich ins Allgäu fahre. Liebe Grüße aus Frankfurt Arno Wiesenäcker

Rüdiger Baier

Unsere Schule, das Gymnasium Theresianum aus Mainz, besucht nun schon seit über zehn Jahren mit verschiedenen Gruppen das Kemptner Naturfreundehaus. In den letzten Jahren nutzen wir den dreitägigen Aufenthalt mit den Leistungskursen Erdkunde zur Vorbereitung auf das Abitur. Wir wurden immer hervorragend betreut, wobei wir feststellen, dass mit kleinen Neuerungen (Frühstücksbuffet, neue Einteilung des oberen Lagers) sich die Qualität noch gesteigert hat. Die Betreuung durch die beiden "Wirtsleut" und ihr Personal ist einfach phänomenal!!!!! Kleine Wünsche werden sofort erfüllt, größere dauern auch nicht länger! Das Essen lässt qualitativ keine Wünsche offen, ist ideal auf Schüler und Betreuer zugeschnitten, schmeckt sehr, sehr lecker und jeder (dies ist bei Jugendlichen besonders wichtig) wird durch einen üppigen Nachschlag satt. Der Besuch im Kemptner Naturfreundehaus (der höchsten Fangemeinde von Mainz 05) ist für unsere Schüler zum Kult geworden! Danke Sonja und Waldi und dem Team!

Gaby Hessfeld _ Meyer

Für Schulklassen ideal, wenn man bereit ist, auf gehobenen Komfort bei der Unterbringung im Massenschlag zu verzichten, (was aber auch einfach mal Spass machen kann). Auch die Duschen kommen dann (wir waren 51 Pers. m/w gemischt)an ihre Grenzen. Toll die Lage und Aussicht sowie der Platz ums Haus herum, der auch am Abend noch alle Möglichkeiten vom Lagerfeuer über gemeinsame Spiele bis zum Rückzug zum Lesen offen lässt. Absolut überzeugend die Freundlichkeit und das Bemühen der Gastgeber, uns unsere Wünsche zu erfüllen - und das Frühstück im Gastgarten: einfach sensationell!!

Harald Hold

überaus zufrieden

Arno Wiesenäcker

Diesen schönen Aufenthalt mit meiner Tochter Daniela und Ihrer Freundin Tyana aus San Francisco werde ich in bester Erinnerung behalten:-) Sehr gerne wäre ich länger geblieben, denn es war einfach nur schön und ich komme bestimmt wieder wenn ich ins Allgäu fahre. Liebe Grüße aus Frankfurt Arno Wiesenäcker

Rüdiger Baier

Unsere Schule, das Gymnasium Theresianum aus Mainz, besucht nun schon seit über zehn Jahren mit verschiedenen Gruppen das Kemptner Naturfreundehaus. In den letzten Jahren nutzen wir den dreitägigen Aufenthalt mit den Leistungskursen Erdkunde zur Vorbereitung auf das Abitur. Wir wurden immer hervorragend betreut, wobei wir feststellen, dass mit kleinen Neuerungen (Frühstücksbuffet, neue Einteilung des oberen Lagers) sich die Qualität noch gesteigert hat. Die Betreuung durch die beiden "Wirtsleut" und ihr Personal ist einfach phänomenal!!!!! Kleine Wünsche werden sofort erfüllt, größere dauern auch nicht länger! Das Essen lässt qualitativ keine Wünsche offen, ist ideal auf Schüler und Betreuer zugeschnitten, schmeckt sehr, sehr lecker und jeder (dies ist bei Jugendlichen besonders wichtig) wird durch einen üppigen Nachschlag satt. Der Besuch im Kemptner Naturfreundehaus (der höchsten Fangemeinde von Mainz 05) ist für unsere Schüler zum Kult geworden! Danke Sonja und Waldi und dem Team!

Gaby Hessfeld _ Meyer

Für Schulklassen ideal, wenn man bereit ist, auf gehobenen Komfort bei der Unterbringung im Massenschlag zu verzichten, (was aber auch einfach mal Spass machen kann). Auch die Duschen kommen dann (wir waren 51 Pers. m/w gemischt)an ihre Grenzen. Toll die Lage und Aussicht sowie der Platz ums Haus herum, der auch am Abend noch alle Möglichkeiten vom Lagerfeuer über gemeinsame Spiele bis zum Rückzug zum Lesen offen lässt. Absolut überzeugend die Freundlichkeit und das Bemühen der Gastgeber, uns unsere Wünsche zu erfüllen - und das Frühstück im Gastgarten: einfach sensationell!!

Harald Hold

überaus zufrieden

1/4