• 2034 von 3479
1/7 Musikerhof (erbaut 2010)
2/7 Meisterhaus
3/7 Aula des Heinrich-Hauses (erbaut 2010)
4/7 Gästezimmer
5/7 Badezimmer
6/7 Studio Felix Mendelssohn
7/7 Überaum

56566 Neuwied, Rhein - Lahn - Taunus

Landesmusikakademie

Rheinland-Pfalz e.V.

KAPAZITÄT

80 Betten in 3 EZ, 11 DZ und 15 MBZ mit 3 bis 4 Betten
5 Gruppenräume für 100, 50, 2*25 und 20 Personen


SANITÄRE ANLAGEN

29 Zimmer mit Dusche und WC


ENTFERNUNGEN

Bademöglichkeit 7 km, Hallenbad 4 km, Bahnhof 0,6 km


EXTRAS

Rollstuhlgerecht


PREISE

Preis auf Anfrage

Ausstattung

Die Zimmer befinden sich in zwei direkt gegenüber liegenden Häusern, dem Meisterhaus und dem Musikerhof. Sie sind mit einem bis vier Betten ausgestattet, z.T. mit Etagenbetten. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Bad mit Dusche und WC sowie über Telefon- und Internetanschluss. Eines der Zimmer ist behindertengerecht ausgebaut. Beide Häuser haben einen Aufzug.

Im Meisterhaus befinden sich drei Tagungs- oder Proberäume sowie mehrere Überäume. Alle Räume sind mit mindestens einem Klavier ausgestattet. Zur Tagungsausstattung gehören zwei Audiowagen; ein Fernsehwagen mit DVD-Player, Videokamera; Beamer; Flipcharts; Magnettafeln; Moderatorenkoffer.

Für größere Projekte kann außerhalb der Schulzeiten die Aula des banachbarten Heinrich-Hauses mit einer Größe von 250qm genutzt werden.

Freizeit

Der Musikerhof verfügt über einen Gewölbekeller für jede Form geselligen Beisammenseins. Außerdem gibt es im Meisterhaus eine Teeküche sowie Freizeiträume mit Kickertisch. Die Rheinpromenade, die direkt vor dem Meisterhaus verläuft, lädt zum Spazieren, Walken oder Joggen ein.

Mit dem Fahrrad ist der Weg ebenso wie mit den Inline-Skates gut zu befahren. Die Strecke ist durchgängig bis zur Innenstadt Neuwied asphaltiert. Nur wenige Schritte entfernt beginnt die Fußgängerzone von Engers. Hier findet man Cafés und Restaurants sowie einige Geschäfte.

Ausflugsziele

Die nächst größere Stadt, Koblenz ist mit dem Auto in 15 Minuten zu erreichen, die Innenstadt von Neuwied in 10 Minuten. Ein optisches Highlight stellt das direkt neben der Akademie befindliche Kurfürstliche Schloss Engers dar.

Rund um Engers gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die zum Besuch einladen und für jeden Geschmack etwas bereit halten. Genannt seien hier als Beispiele der Schmetterlingspark in Bendorf Sayn, Schloss Sayn, der Kletterpark in Bendorf-Sayn, der Neuwieder Zoo, die Abtei Rommersdorf und der Geysir in Andernach.

Bemerkungen

Die Landesmusikakademie führt Eigenveranstaltungen zur musikalischen Fort- und Weiterbildung verschiedenster Zielgruppen durch und steht als Belegakademie allen Musikausübenden zur Verfügung. Nicht zuletzt empfiehlt sich das Haus als Tagungsstätte für Fachkonferenzen und Kongresse, aber auch für kleinere Versammlungen von Gremien, Vorständen und Arbeitsgruppen.

Darüberhinaus können jederzeit auch Privatpersonen sowie Gruppen aus dem "nicht musikalischen" Bereich das komfortable Übernachtungsangebot sowie die Tagungsmöglichkeiten nutzen.

Lage

1 Gast berichtet …

Rita Middelkoop

Schone und nette raum.

Rita Middelkoop

Schone und nette raum.

1/1