• 319 von 3583
1/8
2/8
3/8
4/8
5/8
6/8
7/8
8/8

79400 Kandern, Schwarzwald

Familien- und Jugendherberge Platzhof

- für tierisch guten Urlaub -

HAUSEIGNUNG

Freizeit, Klassen, Familien


KAPAZITÄT

53 Betten in 3 DZ und 10 MBZ mit 3 bis 6 Betten
2 Gruppenräume für 54 und 20 Personen


SANITÄRE ANLAGEN

7 Zimmer mit Dusche und WC, 4 Duschräume, 4 Waschräume


ENTFERNUNGEN

Bademöglichkeit 7 km, Hallenbad 12 km, Bahnhof 10 km


EXTRAS

Alleinbelegung ab 35 Personen


PREISE

22.00 € bis 30.00 € pro Person (Übernachtung / Frühstück)
27.00 € bis 35.00 € pro Person (Halbpension)
32.50 € bis 40.00 € pro Person (Vollverpflegung)
750.00 € (Pauschalpreis /Nacht)

Ausstattung

Klavier, Wandtafel, Tischtennisplatte, Autoparkplätze

Freizeit

Sandkasten, Liegewiese, Reitunterricht und Ausritte, Ponyreiten, Reitwanderung für Gruppen, Streichelzoo, Lagerfeuerplatz, Reitplatz, Wandern, Radfahren, Wintersport, Museen, Waldlehrpfad

Ausflugsziele

Vogelpark, Basel, Elsaß, Hasler Höhle, Schluchsee, Freiburg

Bemerkungen

Die Jugendherberge wird als Reiterhof mit vielen Tieren geführt. Angeboten werden Ausritte und Reitstunden für Kinder und Erwachsene, Reitaktionen für Gruppen und Ponyführen für kleine Kinder.
Selbstverpflegung ist nicht möglich. Für Gruppen werden auch erlebnis- und naturpädagogische Programme angeboten, außerdem Bogenschießen.

Lage

Belegungsplan
letzte Bearbeitung: 21.11.2019

 
November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Januar 2020
Februar 2020
März 2020
April 2020
Mai 2020
Juni 2020
Juli 2020
August 2020
September 2020
Oktober 2020
November 2020
Dezember 2020
Januar 2021
Februar 2021
März 2021
April 2021
Mai 2021
Haus frei
teilweise belegt
auf Anfrage
Haus belegt


 

5 Gäste berichten …

Geradstetten im Oktober 2019

Super Essen - deutlich über Jugendherbergestandard, sehr freundliches und unkompliziertes Personal, Zimmer sehr sauber.

Gisela Weyland im September 2018

Zum dritten Mal besuchten ein Kollege und ich im September 18 den Platzhof mit meiner jetzigen vierten Grundschulklasse. Auch dieses Mal waren wir wieder so begeistert und sind gut gelaunt, friedlich und vergnügt nach Hause gefahren. Für die Kinder ist es eine wunderbare Natur-Oase, ungestört vom alltäglichen Trubel und der sonstigen Hektik. Die Fahrstraße liegt weit genug vom Haus entfernt. Die Lage des Hauses inmitten von Wiesen und Wäldern ohne direkte Nachbarschaft ermöglicht Natur unmittelbar zu erfahren. Das Gelände ist großzügig und bietet vielerlei Möglichkeiten zum Spielen. Mittelpunkt für meine SchülerInnen waren die beiden Ziegen, die von den Kindern an der Leine spazieren geführt werden durften. Jedes Kind war glücklich auf diese Weise mit den beiden Tieren unterwegs zu sein. Ob Ponies und Schafe auf der Koppel oder Hunde und Katzen auf dem Hof, für alle Kinder bestand die Möglichkeit, die Tiere einfach nur zu beobachten oder mit einzelnen auch in Kontakt zu treten. Das Ponyreiten wie auch das Bogenschießen fand sehr großen Anklang, obwohl zuvor Einzelne Vorbehalte hatten. Auch die Wanderung zur Höllschlucht oder zum Vorgelpark Steinen war vom Platzhof aus mühelos zu bewältigen. Als wir uns spontan zu einem Lagerfeuer trafen, bekamen wir sogar noch Stockbrot vom Haus. Die Kinder haben es geliebt zu viert oder zu sechst in einem Zimmer untergebracht zu sein. Auch die Verköstigung war sehr lecker und ein Kind, das an einer schweren Zöliakie leidet, wurde bestens versorgt. Selbst wenn zeitgleich eine fremde Klasse anwesend ist, kommt man sich nicht ins Gehege und hat genügend Platz. in den Zimmern, im Speiseraum, in einem "Partykeller" oder draußen im Freien. Hatten wir irgendeinen Wunsch oder ein Anliegen, stießen wir immer auf offene Ohren. Wohltuend für alle ist, dass es klare Haus-und Dienstregeln gibt, auf deren Einhaltung in sinnvoller Weise geachtet wird. Kurz vor unserer Heimreise hatten wir noch die Gelegenheit eine hoch interessante "Border Collie-Show" zu erfahren. Wir alle haben gestaunt wie diszipliniert der hauseigene Hütehund "Chip" seine Aufgaben mit der Schafherde meisterte. Die vier Tage im Platzhof hat meiner Klasse sehr gut getan und ich kann diesen Ort wärmstens empfehlen. Gisela Weyland

D.M. im Mai 2018

Wir waren mit einer Familienfreizeit dort und waren sehr zufrieden. Speziell das Essen war sehr gut - frisch, reichhaltig und mit Liebe zubereitet. Auch unsere diversen Sonderwünsche wie Nachmittagskaffee, Grillabend, abendliches Bier und Wein und ähnliches wurden allesamt ermöglicht. Die Kinder haben das Gelände, die Tiere und das Reiten genossen.

Riek W. im Juni 2017

Immer wieder gerne besuche ich mit Grundschulklassen den Platzhof. Die Alleinlage mitten von Wiesen und Wald motiviert, Vieles in der Natur zu unternehmen. Die Kinder lieben die familiäre Atmosphäre, das Übernachten in 4er bis 6er-Zimmern und vor allem die kinderlieben Pferde. Die gemeinschaftliche Reitwanderung mit der gesamten Klasse sowie andere Aktivitäten wie Bogenschießen, Lagerfeuer direkt am Haus, Wanderungen zu idyllischen Schwarzwaldzielen, das Spielen ums Haus sowie das Ausführen der zwei "Haus-Ziegen" bleiben gerne und lange in Erinnerung. Wir wurden immer sehr gut und abwechslungsreich verköstigt. Selbstverständlich wurden auch spezielle Essenswünsche bzw. Essensallergien berücksichtigt. Optimal, um mit zwei Grundschulklassen einen Schullandheim-Aufenthalt zu verbringen.

Jörg Schuster im Oktober 2015

Sehr freundliche Herbergsleute, familäre Atmosphäre, saubere Zimmer und gutes Essen. Das alles in einem wunderschönen Tal.

Geradstetten im Oktober 2019

Super Essen - deutlich über Jugendherbergestandard, sehr freundliches und unkompliziertes Personal, Zimmer sehr sauber.

Gisela Weyland im September 2018

Zum dritten Mal besuchten ein Kollege und ich im September 18 den Platzhof mit meiner jetzigen vierten Grundschulklasse. Auch dieses Mal waren wir wieder so begeistert und sind gut gelaunt, friedlich und vergnügt nach Hause gefahren. Für die Kinder ist es eine wunderbare Natur-Oase, ungestört vom alltäglichen Trubel und der sonstigen Hektik. Die Fahrstraße liegt weit genug vom Haus entfernt. Die Lage des Hauses inmitten von Wiesen und Wäldern ohne direkte Nachbarschaft ermöglicht Natur unmittelbar zu erfahren. Das Gelände ist großzügig und bietet vielerlei Möglichkeiten zum Spielen. Mittelpunkt für meine SchülerInnen waren die beiden Ziegen, die von den Kindern an der Leine spazieren geführt werden durften. Jedes Kind war glücklich auf diese Weise mit den beiden Tieren unterwegs zu sein. Ob Ponies und Schafe auf der Koppel oder Hunde und Katzen auf dem Hof, für alle Kinder bestand die Möglichkeit, die Tiere einfach nur zu beobachten oder mit einzelnen auch in Kontakt zu treten. Das Ponyreiten wie auch das Bogenschießen fand sehr großen Anklang, obwohl zuvor Einzelne Vorbehalte hatten. Auch die Wanderung zur Höllschlucht oder zum Vorgelpark Steinen war vom Platzhof aus mühelos zu bewältigen. Als wir uns spontan zu einem Lagerfeuer trafen, bekamen wir sogar noch Stockbrot vom Haus. Die Kinder haben es geliebt zu viert oder zu sechst in einem Zimmer untergebracht zu sein. Auch die Verköstigung war sehr lecker und ein Kind, das an einer schweren Zöliakie leidet, wurde bestens versorgt. Selbst wenn zeitgleich eine fremde Klasse anwesend ist, kommt man sich nicht ins Gehege und hat genügend Platz. in den Zimmern, im Speiseraum, in einem "Partykeller" oder draußen im Freien. Hatten wir irgendeinen Wunsch oder ein Anliegen, stießen wir immer auf offene Ohren. Wohltuend für alle ist, dass es klare Haus-und Dienstregeln gibt, auf deren Einhaltung in sinnvoller Weise geachtet wird. Kurz vor unserer Heimreise hatten wir noch die Gelegenheit eine hoch interessante "Border Collie-Show" zu erfahren. Wir alle haben gestaunt wie diszipliniert der hauseigene Hütehund "Chip" seine Aufgaben mit der Schafherde meisterte. Die vier Tage im Platzhof hat meiner Klasse sehr gut getan und ich kann diesen Ort wärmstens empfehlen. Gisela Weyland

D.M. im Mai 2018

Wir waren mit einer Familienfreizeit dort und waren sehr zufrieden. Speziell das Essen war sehr gut - frisch, reichhaltig und mit Liebe zubereitet. Auch unsere diversen Sonderwünsche wie Nachmittagskaffee, Grillabend, abendliches Bier und Wein und ähnliches wurden allesamt ermöglicht. Die Kinder haben das Gelände, die Tiere und das Reiten genossen.

Riek W. im Juni 2017

Immer wieder gerne besuche ich mit Grundschulklassen den Platzhof. Die Alleinlage mitten von Wiesen und Wald motiviert, Vieles in der Natur zu unternehmen. Die Kinder lieben die familiäre Atmosphäre, das Übernachten in 4er bis 6er-Zimmern und vor allem die kinderlieben Pferde. Die gemeinschaftliche Reitwanderung mit der gesamten Klasse sowie andere Aktivitäten wie Bogenschießen, Lagerfeuer direkt am Haus, Wanderungen zu idyllischen Schwarzwaldzielen, das Spielen ums Haus sowie das Ausführen der zwei "Haus-Ziegen" bleiben gerne und lange in Erinnerung. Wir wurden immer sehr gut und abwechslungsreich verköstigt. Selbstverständlich wurden auch spezielle Essenswünsche bzw. Essensallergien berücksichtigt. Optimal, um mit zwei Grundschulklassen einen Schullandheim-Aufenthalt zu verbringen.

Jörg Schuster im Oktober 2015

Sehr freundliche Herbergsleute, familäre Atmosphäre, saubere Zimmer und gutes Essen. Das alles in einem wunderschönen Tal.

1/5

Belegungsanfrage

Anmeldung

Belegungsanfrage

Familien- und Jugendherberge Platzhof
mit Reiterhof
07626/484
zur Webseite

 

Hausanschrift

Familien- und Jugendherberge Platzhof
- für tierisch guten Urlaub -
Platzhof 1
79400 Kandern

Ihre Angaben

Reisedaten

Erwachsene

Jugendliche

Kinder

Mit dem Absenden stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.