• 1 von 3475
1/7
2/7
3/7
4/7
5/7
6/7
7/7

17291 Nordwestuckermark, Uckermark

Ev. Freizeitheim Sternhagen


KAPAZITÄT

30 Betten in 1 EZ, 3 DZ und 6 MBZ mit 3 bis 5 Betten
Zeltplatz für 25 Personen
2 Gruppenräume für 2*30 Personen


SANITÄRE ANLAGEN

4 Duschräume, 2 Waschräume


ENTFERNUNGEN

Bademöglichkeit 1 km, Hallenbad 25 km, Bahnhof 10 km


PREISE

8.00 € bis 13.00 € pro Person (Selbstverpflegung)

Ausstattung

finnische Sauna, Tischtennisraum, Wohndiele, Beamer, Videoprojektor, Ballspiele, Tischtennisplatte, Klavier, Fahrräder,
6 Autoparkplätze

Küche ist ausgestattet mit Großküchenherd, Geschirrspüler, Kühlschrank, Backofen und Gefrierschrank/- truhe.

Freizeit

Spielwiese, Kinderspielplatz, Lagerfeuerplatz, Volleyballplatz, Fußballfeld,
Wandern, Radfahren, Wassersport,
Museen, Töpferei, Bauernhof,
See am Ort 10min zu Fuß

Ausflugsziele

Boitzenburg mit Schloß und Wassermühle,
Prenzlau mit Museum, Kirchen, Uckersee.
Seen und naturgeschützte Gebiete.
Größere Ausflüge zur Ostsee, Polen, Berlin.

Bemerkungen

Für größere Gruppen (Theatergruppen, Chöre) kann das nebenstehende Jugendhaus mit Barbereich und 80 qm großem Boden mit gemietet werden (ca. 50 Euro pro Nacht).

Lage

2 Gäste berichten …

Segler

viele Möglichkeiten auch im Haus beisammen zu sein, großzügig eingerichtete Küche, ideal zur Selbstversorgung

Burkhard Säger

Etwas abseits in den Weiten der Uckermark konnten wir dieses geräumige Haus zum Jahreswechsel 2012/2013 nutzen. Als Selbstverpflegerhaus fast optimal - auch wegen der unterschiedlichen Größen der Zimmer- optimal wären aber vielleicht ein, zwei Toiletten mehr. Der Ansprechpartner vor Ort war jederzeit erreichbar, hielt sich aber wohltuend im Hintergrund. Ein erwähnenswertes Kleinod auf dem weitläufigen Gelände ist die in einer Holzhütte untergebrachte Sauna.

Segler

viele Möglichkeiten auch im Haus beisammen zu sein, großzügig eingerichtete Küche, ideal zur Selbstversorgung

Burkhard Säger

Etwas abseits in den Weiten der Uckermark konnten wir dieses geräumige Haus zum Jahreswechsel 2012/2013 nutzen. Als Selbstverpflegerhaus fast optimal - auch wegen der unterschiedlichen Größen der Zimmer- optimal wären aber vielleicht ein, zwei Toiletten mehr. Der Ansprechpartner vor Ort war jederzeit erreichbar, hielt sich aber wohltuend im Hintergrund. Ein erwähnenswertes Kleinod auf dem weitläufigen Gelände ist die in einer Holzhütte untergebrachte Sauna.

1/2