• 1 von 3186
1/4
2/4
3/4
4/4

16278 Angermünde, Uckermark

Lunagarten


HAUSEIGNUNG

Freizeit, Seminare, Klassen, Musik, Familien, private Feiern


KAPAZITÄT

12 Betten in 1 EZ, 1 DZ und 2 MBZ mit 4 Betten
2 Gruppenräume für 10 und 10 Personen


SANITÄRE ANLAGEN

3 Zimmer mit Dusche und WC


ENTFERNUNGEN

Bademöglichkeit 7 km, Hallenbad 20 km, Bahnhof 7 km


EXTRAS

Alleinbelegung ab 1 Personen


PREISE

19.00 € bis 33.00 € pro Person (Selbstverpflegung)
25.00 € bis 35.00 € pro Person (Übernachtung / Frühstück)
30.00 € bis 45.00 € pro Person (Halbpension)
45.00 € bis 55.00 € pro Person (Vollverpflegung)
200.00 € bis 250.00 € (Pauschalpreis /Nacht)

Ausstattung

Das Gästehaus ist aus Naturbaustoffen errichtet. Es gibt einen offenen Kamin und eine Sauna. Die besondere Architektur macht einen Aufenthalt zu einem unvergesslich schönen Erlebniss.

Freizeit

Wald, Seen, Wiesen und Felder, also reichlich unberührte Natur, sind die Vorrausetzungen für einen erlebnisreichen Urlaub in der Uckermark

Ausflugsziele

Das Biosphärenreservat Schorfheide Chorin, der Nationalpark Unteres Odertal und der Oderbruch sind in Kürze zu Fuß und mit dem Fahrrad zu erreichen. Das Kloster Chorin, das Schiffhebewerk Niederfinow und die Blumberger Mühle sind in jedem Falle einen Ausflug wert.

Bemerkungen

Das Gästehaus der besonderen Art. Naturbaustoffe erzeugen in den Ferienwohnungen ein sehr angenehmes Wohnklima und die runden Innenwände eine schöne Stimmung. Schauen Sie auf unsere Seiten im Netz, dort gibt es viele Bilder und Informationen. Seien Sie unsere Gäste, wir freuen uns auf Sie!

Lage

3 Gäste berichten …

Laake im April 2020

Vorsicht!!! Wer dieses Haus mietet, erlebt den schlimmsten Alptraum den es gibt. Wir waren im Dezember 2019 über dem Jahreswechsel dort. Angefangen von Schimmel in den Bädern und Mäusekot, in den Schlafräumen alte verfallene Betten die zusammen genagelt waren bis hin zu katastrophalen Zuständen in der Wohnküche; es gab ein Propangasherd der schlichtweg vergessen wurde zu reinigen. Die zentrale offene Feuerstelle, oder vielleicht auch Kamin genannt, war weder durch ein Schutz noch durch andere Vorsichtsmaßnahmen gesichert. Als höchstgefährlich fanden wir, es gab keine Rauchmelder/Feuermelder im gesamten Haus. Auch konnte man das Haus nicht einmal abschießen. Der Fußboden ist mit alten Dachziegeln die schon völlig lose waren gestaltet. Alle Stühle die es im Haus gab, waren defekt ( gefährlich für Kinder). Weiterhin gefährlich ist die Treppe die ins Obergeschoss des Hauses führt ( Stufen waren lose). Wir haben mit den Vermieter gesprochen und auf die Mängel hingewiesen. Allerdings sind wir auf wenig Verständnis gestoßen.

Fam. Rollnik im Mai 2019

Eine gute Gelegenheit mit mehreren Personen in einer wunderschönen Gegend mitten in der Natur abzuspannen. Das Haus urgemütlich mit vielen Überraschungen, wie auch die Umgebung mit dem "Zipfel" am Haussee. Zu empfehlen für Naturfreunde zu Fuß oder per Rad. Weckruf durch den Kuckuck oder die Kraniche.

Elke Will-Breest im März 2013

Toll ausgebautes Haus. Alle Wände mit Lehm verkleidet und ein riesiger Kaminofen heizt alle Räume - sogar die Sauna. Eingeheizt wird vom Hausherrn selbst. Sehr gemütlich und außergewöhnlich - sehr zu empfehlen!

Laake im April 2020

Vorsicht!!! Wer dieses Haus mietet, erlebt den schlimmsten Alptraum den es gibt. Wir waren im Dezember 2019 über dem Jahreswechsel dort. Angefangen von Schimmel in den Bädern und Mäusekot, in den Schlafräumen alte verfallene Betten die zusammen genagelt waren bis hin zu katastrophalen Zuständen in der Wohnküche; es gab ein Propangasherd der schlichtweg vergessen wurde zu reinigen. Die zentrale offene Feuerstelle, oder vielleicht auch Kamin genannt, war weder durch ein Schutz noch durch andere Vorsichtsmaßnahmen gesichert. Als höchstgefährlich fanden wir, es gab keine Rauchmelder/Feuermelder im gesamten Haus. Auch konnte man das Haus nicht einmal abschießen. Der Fußboden ist mit alten Dachziegeln die schon völlig lose waren gestaltet. Alle Stühle die es im Haus gab, waren defekt ( gefährlich für Kinder). Weiterhin gefährlich ist die Treppe die ins Obergeschoss des Hauses führt ( Stufen waren lose). Wir haben mit den Vermieter gesprochen und auf die Mängel hingewiesen. Allerdings sind wir auf wenig Verständnis gestoßen.

Fam. Rollnik im Mai 2019

Eine gute Gelegenheit mit mehreren Personen in einer wunderschönen Gegend mitten in der Natur abzuspannen. Das Haus urgemütlich mit vielen Überraschungen, wie auch die Umgebung mit dem "Zipfel" am Haussee. Zu empfehlen für Naturfreunde zu Fuß oder per Rad. Weckruf durch den Kuckuck oder die Kraniche.

Elke Will-Breest im März 2013

Toll ausgebautes Haus. Alle Wände mit Lehm verkleidet und ein riesiger Kaminofen heizt alle Räume - sogar die Sauna. Eingeheizt wird vom Hausherrn selbst. Sehr gemütlich und außergewöhnlich - sehr zu empfehlen!

1/3

Belegungsanfrage

Anmeldung

Belegungsanfrage

Kerstin Lindner
+49 3331 20560 
zur Webseite

 

Hausanschrift

Lunagarten

Straße am Haussee 52
16278 Angermünde - Neukünkendorf

Ihre Angaben

Reisedaten

Erwachsene

Jugendliche

Kinder

Mit dem Absenden stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.