• 2135 von 3509
1/8 Pfarrhaus
2/8 Seminararbeit im Grünen
3/8 Seminarraum im "Pfarrhaus"
4/8 Schlafen im Hexenhaus
5/8 Schwitzhütte
6/8 Schlemmen im Garten
7/8 Wildblütensalat frisch aus dem Garten
8/8 Baumhaus

14822 Mühlenfließ, Fläming

Landseminare- Künstlerhof im Fläming


HAUSEIGNUNG

Freizeit, Seminare, Musik, Familien, private Feiern


KAPAZITÄT

30 Betten in 1 EZ, 1 DZ und 2 MBZ mit 3 bis 4 Betten
Zeltplatz für 5 Personen
2 Gruppenräume für 20 Personen


SANITÄRE ANLAGEN

6 Duschräume


ENTFERNUNGEN

Bademöglichkeit 6 km, Hallenbad 10 km, Bahnhof 6 km


EXTRAS

Alleinbelegung ab 6/6 Personen


PREISE

5.00 € bis 36.00 € pro Person (Selbstverpflegung)

AUS DEM ALLTAG IN DIE NATUR

Der Künstlerhof bietet ein Haupt- und ein Nebengebäude, welche gemeinsam bzw. getrennt voneinander genutzt werden können. Der Hof liegt inmitten des niederen Flämings, umgeben von Wäldern und Feldern, die einen weiten Blick in die Ferne bieten. Aus dem ehemaligen Pfarrhaus des Ortes wurde in den 70igern ein Künstlerhof. Die hier entstandenen Bilder der Malerin Annemirl Bauer (1939-89) schmücken alle Räume des Hauses.

KLEINEN GRUPPEN steht hier jeweils ein Haus mit eigenem Garten zur alleinigen Verfügung. GROßE GRUPPEN nutzen den gesamten Hof, um Seminare, Weiterbildung, Kinderferienlager, therapeutische oder künstlerische Kurse etc. durchzuführen.

FÜR ABENTEURER gibt es ein Baumhaus hinten im Garten, einen zauberhaftes Glashaus, ein Hexenhaus, einen Hippie-Bus und eine überdachte Sommerküche, umrangt von süßen Weintrauben, eine Gartendusche mit eiskaltem Brunnenwasser und ein Plumpsklo.

FÜR DIE VERWÖHNTEREN gibt es im NEBENGEBÄUDE ein Kaminzimmer mit einem Sternenfenster-Bett und einem Kaminfeuerblick-Bett, ein afrikanisches Zimmer, eine extra Ferienwohnung mit 2,5 Zimmern und ein heller Seminarraum unterm Dach, 2 Bäder und 2 Küchen. Das HAUPTGEBÄUDE verfügt über 8 große Räume mit 3 Bädern und einer Selbstversorger-Küche

ESSEN UND KOCHEN IN DER NATUR: Besondere Naturverbundenheit bietet die Sommerküche- so wird das Kochen zum Extra-Vergnügen. Je nach Saison werden WILDKRÄUTER & FRÜCHTE des Gartens/Region verarbeitet, frisch zubereitet & Rezepte auf eigene Art neu erfunden. An der FEUERSTELLE kann jeder sein Abendmahl selbst brutzeln, braten, grillen...

INDIVIDUELL UND VOLLER KUNST sind die Zimmer phantasivoll ausgestaltet, mit vielen Bildern,alten Möbeln, Holz & Terrakottaböden, teilw.Backsteinwände, Moskitonetze .Ein KLEINER SEE sorgt für Erfrischung zwischendurch.

TAGUNGEN bis 20 Personen:
Ein sonniger Gemeinschaftsraum unterm Dach mit Terrasse und weitem Blick in den Garten, bietet Platz für gemütliches Beisammensein, Seminararbeit, Therapieraum, Tanz, Meditation etc. Auch im weitläufigen Gartengelände findet man Platz und Ruhe für diverse Gruppenarbeit.

JE HAUS KÖNNEN GRUPPEN AB 6 BIS 15 PERSONEN PLATZ FINDEN.

PREISE: Der Minimalpreis von 5 € gilt für Kleinkinder und zusätzliche Zelter bei gewünschter Überbelegung. Alle anderen Preise sind für den jeweiligen Workshop bzw. Gruppenaufenthalt individuell mit Halb-oder Vollverpflegung vereinbar.

UNSER FREIZEITANGEBOT:
Großes halbwildes blühendes Gartenidyll mit lauschigen Rückzugsmöglichkeiten, kl. Gartensee, Gartendusche, Schwitzhütte, Hängematten, Riesen-Trampolin, Flämingskaterbahn sowie Europaradweg sind nicht fern.., Reiten in der Nachbarschaft,
5 km ist`s zum Kiesbadesee, man kann Pilze suchen, Wandern, die Mühlenstrasse entdecken, in Bad Belzig die Burg Eisenhardt und die Therme besuchen. Die Burg Rabenstein ist in nächster Nähe und auch ein Naturbad in Brück. Nicht weit ist das Kloster Zinna, das Spaß-Badeparadies in Luckenwalde.

Auf unsere kleinen Gäste wartet die Skatebord-Anlage in Treuenbrietzen, die Go Kart-Bahn in Altes Lager, der Kletter & Hochseilgarten in Luckenwalde, der Erlebnishof Kleistow: dort gibt`s nen Klettergarten, Arche Noa, Kornlabyrinte, einen Streichelzoo. Man kann die Defa Babelsberg besuchen oder in Niemegk das Kindertheater. Es lässt sich jedoch auch eine kleine Pony-Wanderung oder eine Kutschfahrt organisieren. Es kann auch ein künstlerisches Programm mit handwerklichen Workshops für Kindergruppen oder Ferienlager extra gebucht werden.

ANREISE 40 km südlich der Berliner Stadtgrenze, A9 Richtung Leipzig, 6 km entfernt der Autobahn, S-Bahn-Anschlussverkehr stündlich von Berlin Richtung Dessau bis Brück (Mark) dann 8 km mit dem Rad oder Shuttleservice vereinbar.

AUSSTATTUNG: Klavier, Seminarraum, Beamer, Kamin, Garten, Gartenssee,3 Feuerstellen, Spielplatz, Baumhaus, Hippi-Bus, Schwitzhütte, Trampolin, Grillplatz

Zusätzliche Angaben

ALL IHRE WÜNSCHE UND IDEEN sind wir bemüht zu erfüllen! Wir sorgen für individuelle Vollverpflegung-Wildkräuterküche je nach Absprache. Kunstführungen durchs Haus und Archiv der Malerin Annemirl Bauer sind möglich. Diverse Seminarangebote finden Sie auf der Website. Wir achten auf Umweltschonende Verpackung/Müllvermeidung…sowie Wasser-/Ressourcensparendes Verhalten und bitten auch Sie darum! Auch bei der Einrichtung und Gestaltung des Hofes ziehen wir kreative Lösungen („aus-alt- mach neu") unnötigen Neuanschaffungen und Konsumdenken vor.

Lage

Belegungsplan
letzte Bearbeitung: 04.11.2018


NEU: Ab sofort werden auch Wintertermine für das Haupthaus angenommen!
 
August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
September 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Januar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Februar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829 
März 2020
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
April 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Mai 2020
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       
Juni 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Juli 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
August 2020
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
September 2020
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Oktober 2020
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
November 2020
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Dezember 2020
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Januar 2021
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       
Februar 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
       
März 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
April 2021
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Mai 2021
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Juni 2021
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Juli 2021
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
August 2021
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
September 2021
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Oktober 2021
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       
November 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Dezember 2021
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Januar 2022
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Februar 2022
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28      
März 2022
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
April 2022
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Mai 2022
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Juni 2022
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Juli 2022
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       
Haus frei
teilweise belegt
auf Anfrage
Haus belegt


 

14 Gäste berichten …

Lina im Juli 2019

Es ist ein wunderbarer und inspirierender Ort mit einer tollen, aufgeschlossenen Gastgeberin. Unsere Gäste haben den verzauberten Garten mit den wirklich großartigen Übernachtungsquartieren genossen, wir aßen das beste "Ökofrühstück", was man sich denken kann und konnten dazu die vielen Kunstwerke im geschmackvoll eingerichteten Künstlerhaus bewundern. Alle Quartiere und Schlafzimmer waren in einwandfreiem Zustand und wir durften uns teilweise selbstversorgen und wie zu Hause fühlen. Wir sind rundum glücklich.

Hertha im Juni 2019

Wir haben im Nebenhaus und im Glashaus gewohnt - Großfamilie mit 11 Personen aus drei Generationen. Wunderschönes Quartier und Garten für sommerliche Temperaturen. Schön die Sommerküche und die Tische im Garten - auch das große Trampolin. Steile Treppe in den oberen Wohnbereich - muss bei der Zimmerverteilung bedacht werden. Sehr beeindruckend die Kunst in allen Räumen und Ecken- und Amrei Bauer, die sie präsentiert und bewahrt - gleichzeitig ein eindrucksvoller Einblick in die Geschichte der DDR.

Silke im Mai 2019

Ich habe im Mai 2019 ein sehr schönes Probenwochenende im Stallhaus verbracht. Der halbverwilderte Garten, die vielen Gemälde im Gebäude und der alte Charme haben erreicht, dass ich den sonst eher hektischen Alltag sehr gut vergessen konnte. Der große Raum war zum Proben gut geeignet und zum Schlafen hatten wir alle genügend Platz. Dass wir von Amrei so gut mit Essen versorgt worden sind, hätte ich nicht erwartet. Ich habe viele Gerichte gegessen, die ich vorher nicht kannte, und die allesamt sehr lecker waren. Vielen lieben Dank an Amrei für die tolle Bewirtung. Ich komme sehr gern wieder.

René Marquardt im Oktober 2018

Ein kleines Paradies mit einer sehr liebevollen Betreuung durch Amrei, die eine der besten und nettesten Köchinnen ist, die ich kenne. Ich habe im Baumhaus übernachtet und kann es sehr empfehlen.

Ronald im Juni 2018

Als Seminarleiter kann ich den Künstlerhof nur wärmstens empfehlen. Das Haus und der Garten mit den vielen Übernachtungs-Plätzen ist magisch. Eine Oase für die Sinne und der perfekte Platz um in der Natur zur Ruhe zu kommen. Die Versorgung mit Essen durch Amrei ist excellent. Das Essen ist überaus lecker und sehr schön angerichtet. Die Abstimmung hat super geklappt. Ich kann diesen Ort nur wärmstens empfehlen.

Jan Schmitt im Mai 2018

Wir haben hier mit drei Familien (6 Kinder im Alter von 4-12 und 6 Erwachsene) ein wunderbares sonniges Pfingstwochende verbracht. Das Gelände bietet wahnsinnig viel zu entdecken. Der skulpturengeschmückte Garten ist herrlich zugewachsen − verschlungene Wege führen zu den verschiedenen, charmant-rustikalen Übernachtungsmöglichkeiten (Hexenhäuschen, Baumhaus, Glashaus, Campingbulli), zum Teich, zum Trampolin und in andere verwunschene Winkel. Dazu gibt es mehrere Feuerstellen, zwei große Gartentische und eine Außenküche. Im Haupthaus befinden sich weitere Schlafgelegenheiten, so daß am Ende kaum jemand zwei Nächte im selben Bett geschlafen hat, weil alle die verschiedenen „Abenteuerschlafplätze" ausprobieren wollten. Aufgrund der Hitze waren wir tagsüber viel in der Umgebung unterwegs. Die kleinen wilden Badeseen in Niemegk, das Freibad in Treuenbrietzen und das Naturbad in Borkheide brachten uns und den Kindern eine willkommene Abkühlung. Wir haben die Zeit auf dem Künstlerhof sehr genossen. Nochmals Dank an Amrei für deine nette und unkomplizierte Gastfreundlichkeit und die guten Bade-Tipps.

Jacky im September 2017

Mein erster Trommelworkshop sowie erster Aufenthalt auf dem Künstlerhof im August 2017... Es ist ein wunderschöner Ort. Hier vergisst man von jetzt auf gleich den alltäglichen Wahnsinn und taucht in eine märchenhafte Landschaft ein. Der Garten ist riesig - in jeder Ecke gibt es neue und kreative Dinge zu entdecken. Wir haben als Gruppe morgens, mittags, abends draußen im Garten essen können. Amrei hat uns wunderbar bekocht sowie frischen Holundersaft und Kräuterbowle mit Kräutern aus dem Garten aufgetischt. Es war rundum ein sehr schönes Trommelworkshop-Wochenende - Ich freue mich auf nächstes Jahr.

Anita im September 2017

Ich habe das Gelände im Rahmen eines Trommelwochenendes im August 2017 kennengelernt. Das Wochenende war ein Highlight des Sommers für mich. Neben dem märchenhaften Gelände, in dem wahrscheinlich wirklich kleine Feen und Einhörner leben, war für mich insbesondere das Essen der Kracher. Amrei hat wie angekündigt vegetarisch aufgetischt - aber wie! Vielseitig, kreativ und natürlich lecker. Sie macht alles, Küche/Garten/Haus, mit einer Hingabe und Liebe zum Detail - daher fühlt man sich sofort zu Hause und willkommen. Hier ist alles bunt und sehr naturbelassen - sterilen Luxus wird man hier nicht finden!

Falk im September 2017

Ich hatte das Glück, bei einem Trommelworkshop mit Sascha Barth auf dem Hof von Amrei Bauer teilzunehmen. Als ehemaliger BWL-ler war dies nicht mein erstes Seminar im Grünen. Und als langjähriger Trommler (Schlagzeug, Afro, Taiko) habe ich schon einige Trommelkurse erlebt. Doch nie war es nur annährend so gelungen wie dieses Wochenende! Daher möchte ich jedem, der sich für afrikanisches Trommeln und/oder einen seelenruhigen Ort für einen Workshop oder ein Seminar (für Trommeln, Yoga, Kunst, Entspannung, Gruppentreffen, etc.) interessiert, den Kontakt zu den Beiden ans Herz legen. Ich war schon mal vor Jahren hier..damals wie heute: noch Tage nach dem Aufenthalt und zurück im Hamsterrad wirkt die Entspannung dieses Ortes nach. Sobald man den Hof betritt, erfasst einen sofort die besondere Atmosphäre, die ich schwer in Worte fassen kann. Der Hof ist voller grüner Inseln, zwischen denen schmale Pfade schlendern: Kräuterbeete, kleine Hecken, Obstbäume, Holunderbüsche. überall gibt es etwas zu entdecken und überall stehen stilvoll in Szene gesetzte Kunstobjekte, als würde Kunst an diesem Ort wie Holunderbeeren wachsen. Alles ist am richtigen Platz. Abends hat mich sogar ein Igel besucht. Viele Hängematten, ne Sommerküche, Esstisch auf der Wiese, eine Garten-Sommerdusche blickdicht eingewachsen mit Spiegel,mehrere Lagerfeuerstellen unter dem leuchtenden Sternenhimmel. Einige Unterkünfte sind im Garten versteckt.. Jeder schläft bei Amrei an einem anderen, auf seine Art faszinierenden Ort. Es fühlt sich an, als ob jede Ecke des Hofes eine eigene Geschichte erzählt. Ein Gruppenraum mit wunderbarem Gartenblick und Balkon, an dem Weintrauben wachsen. Allem Voran das Haus selbst, in dem viele Bilder von Amreis Künstler-Vorfahren hängen. Der außergewöhnliche Ort an sich ist aber nur eine Komponente des gelungenen Aufenthalts: die Andere ist Amrei selbst. Sie hat für uns die Mahlzeiten und Pausen organisiert, war dabei unheimlich flexibel (was bei den gängigen Seminar-Catering-Lösungen in der Regel überhaupt nicht möglich ist), sie war mit allem sofort zur Stelle. Das Essen war vegetarisch und ganz hervorragend (Amrei legt Wert auf ihre "persönliche Note", die meinen Geschmack sehr traf). Amrei hat im Hintergrund wie selbstverständlich einen völlig reibungslosen Ablauf gewährleistet, eine bemerkenswerte aber unaufdringliche "one Lady show". Ich habe mich rundum wohl gefühlt. Amreis Hof in Niederwerbig ist abgelegen genug, um jegliche Außenwelt zu vergessen, aber mit Bahn oder Auto gut erreichbar. Die sanitären Einrichtungen waren in gutem Zustand, alles war sauber und gepflegt und es hat uns an nichts gefehlt.

J. Bo. im Juni 2016

Das Haus und der dazugehörige Garten ist ein kleiner Garten Eden mit tollen kleinen Winkeln und kreativen Ecken. Wir waren die erste Selbstverpflegergruppe, was für Amrei ungewohnt war, aber hoffentlich haben wir einen guten Eindruck für die nächsten hinterlassen haben.

Antje Schneider, Dresden im Juni 2014

Ein besonderer Ort, mit einer besonderen Gastgeberin. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Das herrliche Frühstück im Garten war das Beste! Danke, liebe Amrei.

A. Gumz H. Vieth im Mai 2014

Sehr charmantes Ambiente mit großem Wohlfühlcharakter, eine aufmerksame , gleichzeitig zurückhaltende Gastgeberin mit kreativen Kochkünsten, zelebriert in der Sommerküche unter einfachen Bedingungen, Essen unter freiem Himmel bei schönem Wetter, viel Ruhe Allen Teilnehmern (Familientreffen) hat es ausgesprochen gut gefallen und wir werden uns gern erinnern! Vielen Dank an Frau Amrei Bauer

s.scheunert im Februar 2013

Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt. Es ist sehr ruhig und trotzdem zentral gelegen. Angenehmer und unkomplizierter Empfang, sehr freundliche Eigentümerin. Ich hatte ein schönes, helles Zimmer mit sehr gutem Bett. Viel Natur rundherum. Sogar Hängematten waren vorhanden Essen ist sehr gut. Sonderwünsche wie z.B. laktosefreies Essen waren kein Problem. Tolle Landhaus Atmosphäre.

Andreas Thoss im Februar 2013

Ausgefallenes Ambiente, exotische Küche und ruhige Lage machen den Aufenthalt zum unvergesslichen Erlebnis.

Lina im Juli 2019

Es ist ein wunderbarer und inspirierender Ort mit einer tollen, aufgeschlossenen Gastgeberin. Unsere Gäste haben den verzauberten Garten mit den wirklich großartigen Übernachtungsquartieren genossen, wir aßen das beste "Ökofrühstück", was man sich denken kann und konnten dazu die vielen Kunstwerke im geschmackvoll eingerichteten Künstlerhaus bewundern. Alle Quartiere und Schlafzimmer waren in einwandfreiem Zustand und wir durften uns teilweise selbstversorgen und wie zu Hause fühlen. Wir sind rundum glücklich.

Hertha im Juni 2019

Wir haben im Nebenhaus und im Glashaus gewohnt - Großfamilie mit 11 Personen aus drei Generationen. Wunderschönes Quartier und Garten für sommerliche Temperaturen. Schön die Sommerküche und die Tische im Garten - auch das große Trampolin. Steile Treppe in den oberen Wohnbereich - muss bei der Zimmerverteilung bedacht werden. Sehr beeindruckend die Kunst in allen Räumen und Ecken- und Amrei Bauer, die sie präsentiert und bewahrt - gleichzeitig ein eindrucksvoller Einblick in die Geschichte der DDR.

Silke im Mai 2019

Ich habe im Mai 2019 ein sehr schönes Probenwochenende im Stallhaus verbracht. Der halbverwilderte Garten, die vielen Gemälde im Gebäude und der alte Charme haben erreicht, dass ich den sonst eher hektischen Alltag sehr gut vergessen konnte. Der große Raum war zum Proben gut geeignet und zum Schlafen hatten wir alle genügend Platz. Dass wir von Amrei so gut mit Essen versorgt worden sind, hätte ich nicht erwartet. Ich habe viele Gerichte gegessen, die ich vorher nicht kannte, und die allesamt sehr lecker waren. Vielen lieben Dank an Amrei für die tolle Bewirtung. Ich komme sehr gern wieder.

René Marquardt im Oktober 2018

Ein kleines Paradies mit einer sehr liebevollen Betreuung durch Amrei, die eine der besten und nettesten Köchinnen ist, die ich kenne. Ich habe im Baumhaus übernachtet und kann es sehr empfehlen.

Ronald im Juni 2018

Als Seminarleiter kann ich den Künstlerhof nur wärmstens empfehlen. Das Haus und der Garten mit den vielen Übernachtungs-Plätzen ist magisch. Eine Oase für die Sinne und der perfekte Platz um in der Natur zur Ruhe zu kommen. Die Versorgung mit Essen durch Amrei ist excellent. Das Essen ist überaus lecker und sehr schön angerichtet. Die Abstimmung hat super geklappt. Ich kann diesen Ort nur wärmstens empfehlen.

Jan Schmitt im Mai 2018

Wir haben hier mit drei Familien (6 Kinder im Alter von 4-12 und 6 Erwachsene) ein wunderbares sonniges Pfingstwochende verbracht. Das Gelände bietet wahnsinnig viel zu entdecken. Der skulpturengeschmückte Garten ist herrlich zugewachsen − verschlungene Wege führen zu den verschiedenen, charmant-rustikalen Übernachtungsmöglichkeiten (Hexenhäuschen, Baumhaus, Glashaus, Campingbulli), zum Teich, zum Trampolin und in andere verwunschene Winkel. Dazu gibt es mehrere Feuerstellen, zwei große Gartentische und eine Außenküche. Im Haupthaus befinden sich weitere Schlafgelegenheiten, so daß am Ende kaum jemand zwei Nächte im selben Bett geschlafen hat, weil alle die verschiedenen „Abenteuerschlafplätze" ausprobieren wollten. Aufgrund der Hitze waren wir tagsüber viel in der Umgebung unterwegs. Die kleinen wilden Badeseen in Niemegk, das Freibad in Treuenbrietzen und das Naturbad in Borkheide brachten uns und den Kindern eine willkommene Abkühlung. Wir haben die Zeit auf dem Künstlerhof sehr genossen. Nochmals Dank an Amrei für deine nette und unkomplizierte Gastfreundlichkeit und die guten Bade-Tipps.

Jacky im September 2017

Mein erster Trommelworkshop sowie erster Aufenthalt auf dem Künstlerhof im August 2017... Es ist ein wunderschöner Ort. Hier vergisst man von jetzt auf gleich den alltäglichen Wahnsinn und taucht in eine märchenhafte Landschaft ein. Der Garten ist riesig - in jeder Ecke gibt es neue und kreative Dinge zu entdecken. Wir haben als Gruppe morgens, mittags, abends draußen im Garten essen können. Amrei hat uns wunderbar bekocht sowie frischen Holundersaft und Kräuterbowle mit Kräutern aus dem Garten aufgetischt. Es war rundum ein sehr schönes Trommelworkshop-Wochenende - Ich freue mich auf nächstes Jahr.

Anita im September 2017

Ich habe das Gelände im Rahmen eines Trommelwochenendes im August 2017 kennengelernt. Das Wochenende war ein Highlight des Sommers für mich. Neben dem märchenhaften Gelände, in dem wahrscheinlich wirklich kleine Feen und Einhörner leben, war für mich insbesondere das Essen der Kracher. Amrei hat wie angekündigt vegetarisch aufgetischt - aber wie! Vielseitig, kreativ und natürlich lecker. Sie macht alles, Küche/Garten/Haus, mit einer Hingabe und Liebe zum Detail - daher fühlt man sich sofort zu Hause und willkommen. Hier ist alles bunt und sehr naturbelassen - sterilen Luxus wird man hier nicht finden!

Falk im September 2017

Ich hatte das Glück, bei einem Trommelworkshop mit Sascha Barth auf dem Hof von Amrei Bauer teilzunehmen. Als ehemaliger BWL-ler war dies nicht mein erstes Seminar im Grünen. Und als langjähriger Trommler (Schlagzeug, Afro, Taiko) habe ich schon einige Trommelkurse erlebt. Doch nie war es nur annährend so gelungen wie dieses Wochenende! Daher möchte ich jedem, der sich für afrikanisches Trommeln und/oder einen seelenruhigen Ort für einen Workshop oder ein Seminar (für Trommeln, Yoga, Kunst, Entspannung, Gruppentreffen, etc.) interessiert, den Kontakt zu den Beiden ans Herz legen. Ich war schon mal vor Jahren hier..damals wie heute: noch Tage nach dem Aufenthalt und zurück im Hamsterrad wirkt die Entspannung dieses Ortes nach. Sobald man den Hof betritt, erfasst einen sofort die besondere Atmosphäre, die ich schwer in Worte fassen kann. Der Hof ist voller grüner Inseln, zwischen denen schmale Pfade schlendern: Kräuterbeete, kleine Hecken, Obstbäume, Holunderbüsche. überall gibt es etwas zu entdecken und überall stehen stilvoll in Szene gesetzte Kunstobjekte, als würde Kunst an diesem Ort wie Holunderbeeren wachsen. Alles ist am richtigen Platz. Abends hat mich sogar ein Igel besucht. Viele Hängematten, ne Sommerküche, Esstisch auf der Wiese, eine Garten-Sommerdusche blickdicht eingewachsen mit Spiegel,mehrere Lagerfeuerstellen unter dem leuchtenden Sternenhimmel. Einige Unterkünfte sind im Garten versteckt.. Jeder schläft bei Amrei an einem anderen, auf seine Art faszinierenden Ort. Es fühlt sich an, als ob jede Ecke des Hofes eine eigene Geschichte erzählt. Ein Gruppenraum mit wunderbarem Gartenblick und Balkon, an dem Weintrauben wachsen. Allem Voran das Haus selbst, in dem viele Bilder von Amreis Künstler-Vorfahren hängen. Der außergewöhnliche Ort an sich ist aber nur eine Komponente des gelungenen Aufenthalts: die Andere ist Amrei selbst. Sie hat für uns die Mahlzeiten und Pausen organisiert, war dabei unheimlich flexibel (was bei den gängigen Seminar-Catering-Lösungen in der Regel überhaupt nicht möglich ist), sie war mit allem sofort zur Stelle. Das Essen war vegetarisch und ganz hervorragend (Amrei legt Wert auf ihre "persönliche Note", die meinen Geschmack sehr traf). Amrei hat im Hintergrund wie selbstverständlich einen völlig reibungslosen Ablauf gewährleistet, eine bemerkenswerte aber unaufdringliche "one Lady show". Ich habe mich rundum wohl gefühlt. Amreis Hof in Niederwerbig ist abgelegen genug, um jegliche Außenwelt zu vergessen, aber mit Bahn oder Auto gut erreichbar. Die sanitären Einrichtungen waren in gutem Zustand, alles war sauber und gepflegt und es hat uns an nichts gefehlt.

J. Bo. im Juni 2016

Das Haus und der dazugehörige Garten ist ein kleiner Garten Eden mit tollen kleinen Winkeln und kreativen Ecken. Wir waren die erste Selbstverpflegergruppe, was für Amrei ungewohnt war, aber hoffentlich haben wir einen guten Eindruck für die nächsten hinterlassen haben.

Antje Schneider, Dresden im Juni 2014

Ein besonderer Ort, mit einer besonderen Gastgeberin. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Das herrliche Frühstück im Garten war das Beste! Danke, liebe Amrei.

A. Gumz H. Vieth im Mai 2014

Sehr charmantes Ambiente mit großem Wohlfühlcharakter, eine aufmerksame , gleichzeitig zurückhaltende Gastgeberin mit kreativen Kochkünsten, zelebriert in der Sommerküche unter einfachen Bedingungen, Essen unter freiem Himmel bei schönem Wetter, viel Ruhe Allen Teilnehmern (Familientreffen) hat es ausgesprochen gut gefallen und wir werden uns gern erinnern! Vielen Dank an Frau Amrei Bauer

s.scheunert im Februar 2013

Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt. Es ist sehr ruhig und trotzdem zentral gelegen. Angenehmer und unkomplizierter Empfang, sehr freundliche Eigentümerin. Ich hatte ein schönes, helles Zimmer mit sehr gutem Bett. Viel Natur rundherum. Sogar Hängematten waren vorhanden Essen ist sehr gut. Sonderwünsche wie z.B. laktosefreies Essen waren kein Problem. Tolle Landhaus Atmosphäre.

Andreas Thoss im Februar 2013

Ausgefallenes Ambiente, exotische Küche und ruhige Lage machen den Aufenthalt zum unvergesslichen Erlebnis.

1/14

Belegungsanfrage

Anmeldung

Belegungsanfrage

Landseminare- Künstlerhof im Fläming
A. Bettina Bauer
0176-78416794
zur Webseite

 

Hausanschrift

Landseminare- Künstlerhof im Fläming

Am Pfarrhaus
14822 Mühlenfließ

Ihre Angaben

Reisedaten

Erwachsene

Jugendliche

Kinder

Mit dem Absenden stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.