• 2041 von 3475
1/19 Luftbild nach Osten
2/19 Luftbild mit Bolzplatz, Volleyballplatz, Grill und Feuerstelle
3/19 Küche 1
4/19 Küche 2
5/19 Küche 3
6/19 Zimmer, Beispiel 1
7/19 Zimmer, Beispiel 2
8/19 Schlafzimmer in der Ferienwohnung
9/19 Schattenplatz unter Akazien
10/19 Sport, Spiel und Spaß
11/19 Volleyballplatz
12/19 Grillplatz
13/19 Festzelt für eine große Hochzeit
14/19 Luftaufnahme nach Westen
15/19 Abendstimmung am See
16/19 Sonnenuntergang
17/19 Herbststimmung
18/19 Ortseingang
19/19 Links der See. Die Herberge ist in der unteren Bildmitte zu sehen.

15913 Schwielochsee, Spreeregion

Herberge "Alte Schule"


KAPAZITÄT

70 Betten
Zeltplatz für X Personen
1 Gruppenraum


SANITÄRE ANLAGEN

3 Duschräume, 3 Waschräume


ENTFERNUNGEN

Bademöglichkeit 0,2 km


PREISE

Preis auf Anfrage

Ausstattung

Die Herberge bietet für 70 Personen in 3-, 4- und 6- Bettzimmern Platz. Ein kombinierter Kultur- und Speiseraum steht für Veranstaltungen, Spiel und Spaß auch bei schlechtem Wetter zur Verfügung. Zusätzlich ist eine FeWo mit 4 Betten vorhanden.

Freizeit

Im Freigelände sorgen ein Volleyballplatz und 2 Tischtennisplatten für Sport und Abwechslung an frischer Luft. Für einen zünftigen Grillabend können Sie unsere Grillecke nutzen. 150 m zum Badestrand ermöglichen kurzfristige Erfrischung an heißen Tagen.

Sollten die Temperaturen ein Bad im Freien nicht zulassen, hat man die Möglichkeit, bei einer Wanderung die Umgebung kennenzulernen. So bietet sich dem Wanderer auf ca. 100 km ausgeschilderten Wanderwegen um den südlichen Schwielochsee eine einzigartige Flora und Fauna.

Ausflugsziele

Ausflüge nach Berlin, Cottbus, Frankfurt/Oder, Guben, Beeskow und nicht zuletz in den Spreewald können Sie an einem Tag unternehmen. Sind Sie selbst nicht motorisiert - keine Angst - Sie brauchen auf Tagesausflüge nicht zu verzichten. Der Busreisedienst bietet Ihnen günstige Fahrten in die nähere und sehenswerte Umgebung. Ein besonderes Erlebnis bietet die Fahrgastschifffahrt mit Rundfahrten auf dem Schwielochsee oder die Spree entlang bis nach Beeskow.

Bemerkungen

Der sagenumwobene Schwielochsee erstreckt sich über eine Fläche von 11,7 Quadratkilometern. Damit zählt er zu den größten Binnenseen im Land Brandenburg.

Lage

8 Gäste berichten …

Stephan Schaar

wir hatten das Haus - außerhalb der Saison - ganz für uns (nur 10 Personen); das war sehr komfortabel. Das Haus verfügt über ein weitläufiges Außengelnde, das wir wittterungsbedingt nicht nutzen; für den Sommer scheint dies jedoch sehr reizvoll. Dazu kommt die Lage am Schwielochsee, an dem wir trotz Eiseskälte entlang wanderten. Außerhalb der Saison gibt es keine Vollverpflegung, was okay ist; allerdings wurde uns die Küche nicht erklärt und einiges war dann doch ein wenig anarchisch. Der Vorteil der Formlosigkeit - es gab nicht einmal einen schriftlichen Belegingsvertrag - war, daß wir das Haus ohne Stress wieder abgeben konnten. Der Nachteil war, daß es am Sonntag eine Doppelbelegung gab, was dazu führte, daß wir das Haus beinahe fluchtartig verlassen mußten. Hier ist eine bessere hausinterne Koordination dringend wünschenswert! Abschließend kann ich noch sagen, daß die Preis-Leistungs-Relation für uns überzeugend war.

Katrin

Immer wieder gerne... Jessern, Herberge "Alte Schule" ein Stück Heimat und Freiheit...

Elke Berger

Vier Tage Jessern weite Felder, weite Hügel, Blumen im Wind, Stare wie Wolken, Sonnenuntergang, Sternenhimmel, Milchstraße, Sternschnuppen, Bootfahren, Füße im Wasser, Kürbisse auf Mauern, Holz in großen Stapeln, lauschige Plätze im Schilf, Treppe zum See, Hühner auf der Wiese, Sonnenblumen höher als drei Meter, Blumen überall, Musik unterm Sonnensegel, frische Brötchen vom Bäcker, Mett und Soljanka vom Fleischer, Spätsommertage, Barfußlaufen, Tautreten, Scheunen, weite Hinterhöfe, kleine Felder mit Möhren, Rüben und Kartoffeln, reifer schwerer Holunder sonnengereift, Knüppelbrot über der Glut Das und vieles Mehr ist Jessern Danke für die schöne und besondere Zeit

Vorpage Uwel

Für eine Jugendherberge eine gute Ausstattung. Ich selbst habe dort nicht übernachtet, weil ich vor Ort ein Grundstück habe. Von der Verwandtschaft (Cousin und Cousinentreffen) wurde mir nichts Negatives berichtet. Für Großfamilientreffen wunderbar, wenn man keine Hotelstandardansprüche hat.

Ulrich

Alles war perfekt, auch das Wetter, den Kindern hat es sehr gut gefallen

Anderssohn

Freundlicher Empfang, mehr ist aus dem Haus nicht zu machen, wer mehr will muß woanders hinfahren. Wir (30 Personen) sind seit 20 Jahren jedes Jahr dort gut aufgehoben .

Tobias

Gutes Frühstück, Sauber, Freundlich, Das Abendessen könnte besser sein..., Nasszellen für die Betreuer Zimmer

Jens Schmidt

Sehr gutes Preis- Leistungsverhaeltniss. Sauber. Gutes Frühstück. Sehr zu empfehlen

Stephan Schaar

wir hatten das Haus - außerhalb der Saison - ganz für uns (nur 10 Personen); das war sehr komfortabel. Das Haus verfügt über ein weitläufiges Außengelnde, das wir wittterungsbedingt nicht nutzen; für den Sommer scheint dies jedoch sehr reizvoll. Dazu kommt die Lage am Schwielochsee, an dem wir trotz Eiseskälte entlang wanderten. Außerhalb der Saison gibt es keine Vollverpflegung, was okay ist; allerdings wurde uns die Küche nicht erklärt und einiges war dann doch ein wenig anarchisch. Der Vorteil der Formlosigkeit - es gab nicht einmal einen schriftlichen Belegingsvertrag - war, daß wir das Haus ohne Stress wieder abgeben konnten. Der Nachteil war, daß es am Sonntag eine Doppelbelegung gab, was dazu führte, daß wir das Haus beinahe fluchtartig verlassen mußten. Hier ist eine bessere hausinterne Koordination dringend wünschenswert! Abschließend kann ich noch sagen, daß die Preis-Leistungs-Relation für uns überzeugend war.

Katrin

Immer wieder gerne... Jessern, Herberge "Alte Schule" ein Stück Heimat und Freiheit...

Elke Berger

Vier Tage Jessern weite Felder, weite Hügel, Blumen im Wind, Stare wie Wolken, Sonnenuntergang, Sternenhimmel, Milchstraße, Sternschnuppen, Bootfahren, Füße im Wasser, Kürbisse auf Mauern, Holz in großen Stapeln, lauschige Plätze im Schilf, Treppe zum See, Hühner auf der Wiese, Sonnenblumen höher als drei Meter, Blumen überall, Musik unterm Sonnensegel, frische Brötchen vom Bäcker, Mett und Soljanka vom Fleischer, Spätsommertage, Barfußlaufen, Tautreten, Scheunen, weite Hinterhöfe, kleine Felder mit Möhren, Rüben und Kartoffeln, reifer schwerer Holunder sonnengereift, Knüppelbrot über der Glut Das und vieles Mehr ist Jessern Danke für die schöne und besondere Zeit

Vorpage Uwel

Für eine Jugendherberge eine gute Ausstattung. Ich selbst habe dort nicht übernachtet, weil ich vor Ort ein Grundstück habe. Von der Verwandtschaft (Cousin und Cousinentreffen) wurde mir nichts Negatives berichtet. Für Großfamilientreffen wunderbar, wenn man keine Hotelstandardansprüche hat.

Ulrich

Alles war perfekt, auch das Wetter, den Kindern hat es sehr gut gefallen

Anderssohn

Freundlicher Empfang, mehr ist aus dem Haus nicht zu machen, wer mehr will muß woanders hinfahren. Wir (30 Personen) sind seit 20 Jahren jedes Jahr dort gut aufgehoben .

Tobias

Gutes Frühstück, Sauber, Freundlich, Das Abendessen könnte besser sein..., Nasszellen für die Betreuer Zimmer

Jens Schmidt

Sehr gutes Preis- Leistungsverhaeltniss. Sauber. Gutes Frühstück. Sehr zu empfehlen

1/8